Mieste/Gommern l  Kleinigkeiten entschieden die Partie und sorgten für einen 30:27 (18:15)-Heimsieg der Miester. Nach zuletzt drei Siegen in Folge ist Gommerns kleine Erfolgsserie gerissen. „Das Spiel in Seehausen zu Beginn des Jahres war natürlich sehr positiv. Mit Güsen und Lok Stendal folgten dann Gegner, die man auch schlagen sollte, wenn man sieht, welche Ziele wir verfolgen. Mieste war nun ein Gegner aus unserer Tabellenregion und gegen den haben wir eben gesehen, was uns noch fehlt“, schätzte Eintracht-Trainer Sebastian Munter realistisch ein.

Was der Eintracht fehlt, das ist zum einen die Tiefe des Kaders – die Gäste waren nämlich mit Personalsorgen angereist – und zum anderen die Abgeklärtheit. „Mieste hat sehr erfahrene Spieler in den Reihen, wir haben einen Altersdurchschnitt von 23,9. Da fehlt dann die Erfahrung und das zeigt sich in der Chancenverwertung oder zum Beispiel darin, wie man reagiert, wenn Zeitspiel angezeigt wird. Kleinigkeiten geben den Ausschlag“, weiß Munter.

Dabei lieferten sich beide Teams lange ein Duell auf Augenhöhe. Kurz vor der Pause setzten sich die Gastgeber, bei denen vor allem Philipp Gürtler mit seinen 13 Treffern glänzte, dann aber auf 18:15 ab. „In der zweiten Halbzeit lagen wir sogar mit vier Toren hinten, haben uns aber trotz Rückstand nicht aufgegeben und uns wieder heran gekämpft“, lobte der Eintracht-Trainer die Einstellung seines Teams. Beim 26:25 in der 49. Minute war wieder alles drin für die Gommeraner. Doch in der entscheidenden Phase versagten die Nerven. Die Miester verwandelten einen Siebenmeter zum 27:25, Marvin Söder verwarf auf der anderen Seite in der gleichen Situation. Zwei Zeitstrafen in der Schlussphase trugen das ihre zur Niederlage bei.

„Trotzdem haben wir gesehen, dass wir mithalten können, das ist positiv. Die nächsten Spiele werden zeigen, was wir aus dieser Partie gelernt haben“, so Munter.

 

Eintracht Gommern: Pfahl, Hartung - Söder (5 Tore), Einwiller (2), Schröder (1), Prokop (2), Kaffenberger, Stahlhut, Kaese (5), Schulke (4), Alsleben (1), Lindner (7)