5. Mai: Mit Tim Ferchland/Jason Tscherning (Radball U 15) und Paula Rogge/Lotte Eberhardt (Radpolo U 15) feiern zwei Hallenradsport-Duos vom RC „All Heil“ Lostau den Einzug ins Finale um die Deutsche Meisterschaft.

5. Mai: Der Güsener HC verliert das „Endspiel“ um den Klassenerhalt in der Handball-Verbandsliga mit 33:35 gegen den HSV 2000 Zerbst. Am Ende profitiert der GHC vom Abstieg des Post SV Magdeburg aus der Sachsen-Anhalt-Liga. Die Reserve der Landeshauptstädter muss somit Platz machen.

6. Mai: Die zweite Mannschaft des DJK TTV Biederitz verpasst beim Relegationsturnier den direkten Wiederaufstieg in die Tischtennis-Verbandsliga.

Bilder

6. Mai: Der SV Eintracht Gommern II macht das Double perfekt. Nach der Meisterschaft in der 2. Nordliga geht auch das Nordcup-Finale gegen den SV Irxleben mit 24:19 an die Ehle-Handballer. Die Damen des SV Eiche 05 Biederitz müssen dagegen im Endspiel dem SV Oebisfelde mit 26:37 den Vortritt lassen.

6. Mai: 225 Fahrer begrüßt der MC Genthin zur dritten Etappe der Motocross-Landesmeisterschaft. Rund 1200 Besucher werden an beiden Tagen an der Rennstrecke in Ferchland gezählt.

6. Mai: Mit neun Medaillen kehren die Kanuten der Wassersportfreunde Burg von den Landesmeisterschaften (lange Strecke) zurück. Den Titel sichern sich Lenja Wendt (K 1 und K 2 Schülerinnen A), Josi Wieblitz(K 2 Schülerinnen A), Lana Neubauer (K 1 und K 2 Schülerinnen B) und Eva Henseler(K 2 Schülerinnen B).

6. Mai: Ben Lammich von der SG Blau-Weiß Gerwisch sichert sich bei den U 13-Landesmeisterschaften der Judokas Platz zwei in der Gewichtsklasse bis 29 Kilogramm.

6. Mai: Die Genthiner Radsportlerin Hannah Steffen sichert sich den Landesmeistertitel 1er-Straße. Beim Einzelzeitfahren in Bahrendorf gehen Vizetitel an Jette Rasch (U 11 weiblich), Oliver Osterburg (U 11 männlich, beide Genthiner RC 66) und Christoph Heitzmann (U 17 männlich, RadClub Lostau).

12. Mai: Mit einem 5:1-Sieg über den SV Grün-Weiß Bergzow macht die SG Blau-Weiß Gerwisch die Meisterschaft in der Fußball-Kreisoberliga vorzeitig klar und sichert sich den Aufstieg in die Landesklasse.

12. Mai: Fritz Franke löst Horst Wichmann als Präsident des KFV Jerichower Land ab und ist damit „oberster Fußballer“ im Landkreis.

12. Mai: Der RFV Hohenseeden eröffnet mit seinem zweitägigen Turnier die grüne Saison der Reitsportler im Jerichower Land. Der Verein verzeichnet 150 Nennungen.

12. Mai: Bei der Landesmeisterschaft Kriterium belegt Radsportlerin Jette Rasch (Genthiner RC 66) den zweiten Platz.

26. Mai: Dirk Holländer gewinnt den abschließenden Turnierhöhepunkt in Königsborn, das S-Springen mit Siegerrunde. Insgesamt gehen 29 Spring- und Dressurprüfungen an drei Tagen bei der Pferdeleistungsschau über die Bühne.

26. Mai: Die SG Blau-Weiß Niegripp macht mit einem 1:1-Remis die Meisterschaft in der Fußball-Landesklasse II perfekt. Gefeiert wird dennoch erst eine Woche später im Heimspiel gegen den SSV Besiegdas Magdeburg.

26. Mai: Die SG Traktor Schermen sichert sich durch die Meisterschaft den Aufstieg in die Fußball-Kreisoberliga.

27. Mai: Bei den Finals zur Deutschen Meisterschaft geht der RC „All Heil“ Lostau leer aus. Die U 15-Radballer Jason Tscherning und Tim Ferchland werden Siebte, das Radpolo-Duo Paula Rogge/Lotte Eberhardt landet sieglos auf Platz sechs.