Biederitz (ihe/kpi) l Die männliche A-Jugend des SV Eiche 05 hat den verspäteten Start in die Saison bei der TSG Calbe mit 29:32 (15:13) verloren. Dabei präsentierten sich die Gäste, deren eigentlicher Auftakt am letzten Wochenende gegen Köthen ausfiel, vor allem im ersten Durchgang sehr stark. Aufbauend auf einen guten Schlussmann Leon Exner und vielen ansehnlichen spielerischen Mitteln warfen die SVE-Youngster eine 5:2 (9.)- und 9:6 (16.)-Führung heraus, ehe die Gastgeber kurzzeitig mit vier Toren in Serie den Spieß umdrehen konnten.

Wenige Minuten später jedoch hatten die Gäste das Ruder wieder herumgerissen und nahmen somit nicht unverdient eine 15:13-Halbzeitführung mit in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel legten die Biederitzer zunächst weiterhin einen sehr ansehnlichen Auftritt hin und behaupteten über die Stationen 17:14 (35.) und 22:18 (42.) eine Drei-Tore-Führung bis Spielminute 47. Erst in der Schlussphase übernahm dann allerdings die TSG, welche die vielen leichten Ballverluste der Gäste konsequent nutzten. Die Gastgeber glichen zunächst zum 26:26 (55.) aus und hatten vier Minuten später einen komfortablen 30:27-Vorsprung herausgeworfen. In der entscheidenen Phase stellte sich die Youngster nicht clever genug an. „Wir müssen die Summe der vermeidbaren Fehler verringern, dann haben wir auch Erfolg. Obwohl der Ertrag ausblieb, haben wir insgesamt nicht enttäuscht“, so der Biederitzer Trainer Uwe Werkmeister zu der 29:32-Niederlage.

Biederitz: Exner, Werkmeister – Urban (9), Simon, Jagarzewski, Oberwinter (9), Exner, Steinweg (3), Schneider, K. Beres, Wohl (2), Daßler (1/1), Eix (5)