Burg l Was haben ein vielfach mit Medaillen dekoriertes Tanzpaar, eine Tischtennis-Landesmeisterin und ein Aufsteiger zur Fußball-Landesliga gemeinsam? Na klar, zuallererst sind die drei Genannten ausgesprochen erfolgreich in der Ausübung ihrer sportlichen Leidenschaft. Auf der anderen Seite haben sie wie auch die übrigen 28 für den Volksstimme-Ehrenpreis nominierten Einzelathleten und Teams das Jerichower Land im zurückliegenden Wettkampfjahr über die Kreisgrenzen hinaus würdig vertreten. Jeder einzelne von ihnen hat Trainer, Unterstützer, Freunde und Fans stolz gemacht. So vielfältig die Bandbreite der vertretenen Disziplinen ist, zeigt die Aufstellung auch, wie groß das Potenzial in einem vermeintlichen Flächenland ist. Aus sportlicher Sicht muss das Jerichower Land den Vergleich mit anderen gewiss nicht scheuen.

Um die Vielzahl an Erfolgen zu würdigen, zeichnet der Kreissportbund Jerichower Land (KSB) am Freitag, 1. März, mit einem großen Festabend in der Burger Stadthalle seine Besten aus. Eingebettet in ein abwechslungsreiches Programm werden die Athleten und Mannschaften mit Pokalen und Sachpreisen geehrt. Am Ende des Abends wird dann auch das Geheimnis gelüftet, wer sich zusätzlich eine besonders begehrte Trophäe in die Vitrine stellen darf.

31 Kandidaten

Seit nunmehr drei Jahren lobt die Volksstimme den Ehrenpreis aus. Bis zum Jahreswechsel hatten die Vereine zwischen Jerichow und Gommern Gelegenheit, ihre Kandidaten, die mindestens mit einer Medaille von Wettkämpfen auf Landesebene zurückgekehrt sind, vorzuschlagen. Herausgekommen ist eine Liste mit 31 Nominierten, die nun um die Gunst der Leser werben. Denn wie gewohnt zählt auch in diesem Jahr jede einzelne Stimme bei der Publikumswahl.

Noch bis zum 20. Februar kann über die Sieger des Volksstimme-Ehrenpreises abgestimmt werden. Unter allen Einsendungen verlosen der Markkauf Burg und die Volksstimme einen Dyon Smart 32 Pro LED-Fernseher sowie je einen Volksstimme-Leserreisen-Gutschein im Wert von 150 und 100 Euro. Mitmachen lohnt sich also. Hier geht's zur Abstimmung.