Gardelegen l Aufsteiger SSV 80 Gardelegen ist mit einem Punkt in die neue Saison der Landesliga Nord gestartet. Die Elf von Coach Norbert Scheinert trennte sich auf heimischem Geläuf 1:1 (0:0) vom Burger BC.

Bessere Chancen für Gardelegen

Es hätte - trotz der Ausfälle von Hannes Malek und Clemens-Paul Berlin - sogar die ganz große Auftaktparty für die Gardelegener werden können, denn die Altmärker hatten den doch recht harmlosen Gegner bis auf wenige Ausnahmen im Griff und - wie so oft - auch die besseren Tormöglichkeiten.

Dass es am Ende auch noch ein Ex-Gardelegener war, der aus den drei möglichen Zählern des SSV nur den einen machte, ärgert sicher zusätzlich ein wenig. Christopher Schmidt, der schon in der Jugend und auch zu Landesligazeiten die Töppen für den SSV schnürte, traf nämlich sehenswert zum 1:1-Ausgleich, nachdem Youngster Sascha Gütte den SSV in Minute 56 völlig verdient in Führung gebracht hatte.

Burger BC macht Druck

Doch zunächst machten die Burger in den Anfangsminuten gehörig Druck, liefen die Gardelegen früh an und schnürten sie in der eigenen Hälfte ein. Diese Phase dauerte aber nur knapp zehn Minuten, danach bekam der SSV nicht nur Oberwaser, sondern das Match komplett in den Griff.

Gute Chancen von Martin Gille (11.) oder vor allem Gütte (14., 28.) brachten allerdings nichts ein. Auf Seiten der Gäste war bis auf zwei Freistöße von Fiete Walter, die nicht mal aufs Tor gingen, wenig zu sehen.

Zuspiele nicht gut getimt

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten verpassten es die Gardelegener, in Führung zu gehen. Zwei Zuspiele gut gedachte von Hannes Winkel waren dabei nicht gut genug getimt.

In Minute 56 war es aber soweit. Eine Kombination über Marco Schönfeld und Florian Scheinert schloss Gütte erfolgreich ab - 1:0.

Ausgleich wie aus dem Nichts

Wie aus dem Nichts hatten die Burger und eben Schmidt (69.) dann aber die passende Antwort parat. Schmidt zog in Robben-Manie quer am 16er seine Bahn und schloss mit einem Schuss in den Winkel ab - 1:1.

Das war ein Wirkungstreffer, denn fortan fehlte beim SSV etwas die Ordnung und der Zugriff. Schmidt (76.) hatte sogar das 2:1 für den BBC auf dem Kopf.

Siegtreffer auf dem Fuß

Zum Ende hätten aber Daniel Leberecht (86.) oder auch Schönfeld (89.) den Siegtreffer für den SV erzielen können, doch beide Aktionen blieben erfolglos. So blieb es beim 1:1-Unentschieden.

Torfolge: 1:0 Sascha-Enrico Gütte (56.), 1:1 Christopher Schmidt (69.).

Schiedsrichter: Niklas Dirk (Bismark).

Zuschauer: 156.