Oebisfelde l Auf dem heimischen Gehege bezwangen die Allerstädter den SSV Gardelegen mit 3:1 (0:0).

Der FCO vergrößerte mit nun 14 Zählern seinen Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz damit vorerst auf acht Punkte. Der SSV bleibt dagegen bei einem Spiel weniger bei zehn Zählern stehen und liegt vier Punkte vor dem ersten Abstiegsrang.

Auf dem Allerstädter Gehege sahen die Fans indes eine Partie, die Schiedsrichter Daniel Schlüter mit dem zweiten Abschnitt hätte beginnen können. Grund: In den ersten 40 Minute ereignete sich nichts. Beide Teams produzierten statt Möglichkeiten sehr viele Fehlpässe.

Futh per Elfmeter zur Führung

Das sollte sich im zweiten Abschnitt ändern. Nach sechs Minuten bekamen die Gäste einen Foulelfmeter gepfiffen, den Jonas Futh sicher zum 1:0 verwandelte. Auftrieb brachte die Führung den Gardelegenern nicht. Dafür wachten aber die Oebisfelder auf.

Nur drei Minuten nach dem Elfmeterpfiff stand es 1:1. Ghammgin Rammo Bozo hatte getroffen. Der FCO übernahm nun die Initiative und war erfolgreich. Die Akzente beim Abschluss setzte dabei Mohamed Melek. So markierte er mit einem schönen Volleyschuss in der 59. Minute das 2:1 für seine Farben.

Die Gäste versuchten sich zwar gegen die Niederlage zu stemmen, doch Konstruktives sprang nicht heraus. Dafür aber beim Kontrahenten und konkret bei Mohamed Melek. Er machte mit dem 3:1, wobei die SSV-Defensive tatkräftige Unterstützung leistete, zehn Minuten vor Ultimo alles klar.

Danach hätten die Allerstädter durch Ghammgin Rammo Bozo (74.) und Pascal Berger (79.) noch erhöhen können. Aber auch der SSV besaß durch Wilhelm Schulze noch eine gute Einschussmöglichkeit (78.), die FCO-Keeper Jason Weber jedoch entschärfte.

Statistik

1. FC Oebisfelde: Weber - Schramm, Wiesäbel, Malicke, Melek, Khalil, Queckenstedt (67. Faatz), Feldmann, Hawa (23. Appel), Rammo Bozo, Klaus (41. Berger).

SSV Gardelegen: Jordan - Müller, Futh, Soeder (32. Nehls), Beneke, Schulze, Wulfänger, Burkhardt (35. Omar), Seidenberg, Al Moued, Köhler.

Torfolge: 0:1 Jonas Futh (46./Foulelfmeter), 1:1 Ghammgin Rammo Bozo (49.), 2:1, 3:1 Mohamed Melek (59./70.).