Salzwedel l Die ersten Punktspiele bei den Damen und Herren im Tennis sind absolviert. Die Akteure aus Gardelegen und Salzwedel waren in ihren jweiligen Ligen aktiv.

Landesliga Männer

TC GW Aschersleben - TC GW Gardelegen 3:3 (8:6). Einen wichtigen Zähler entführten die Gardelegener aus Aschersleben. Als immens wichtig erwies sich dabei der knappe Dreisatzerfolg von Mario Benz über Werner in der Einzelrunde. Benz verlor zwar den ersten Satz, kämpfte sich aber zurück und hatte am End die besseren Nerven. damit legte er den Grundstein zum Sieg. Zuvor siegte Fischer gegen Müller, und auch das Doppel Fischer/Benz war mit 2:1 siegreich und fuhr die Punkte ein.

Einzel: Müller - Fischer 6:7, 0:6, Brandt - Birner 6:2, 6:3, Zummack - Jordan 7:5, 6:0, Werner - Benz 6:4, 4:6, 5:7. Doppel: Müller/Werner - Fischer/Benz 4:6, 6:4, 3:6, Brandt/Zummack - Birner/Jordan 4:0/Aufgaber.

Landesliga Damen

Germania Tangerhütte - TC Salzwedel 6:0 (12:1). Ohne Chance waren die TC-Damen aus Salzwedel in Tangerhütte. Nur Sylke Dammert kratzte am Matchgewinn. Sie glich einen Rückstand zum 1:1 gegen Anke Bethge aus, verlor aber dann Satz Nummer drei unglücklich mit 2:6. Das war der einzige Satzgewinn der Salzwedeler Damen an diesem Tage. Allerdings hätten sich Dammert/Kehrbaum im Doppel durchaus mehr verdient, als die 0:2-Niederlage am Ende.

Einzel: Am. Bethge - Märtens 6:1, 6:0, L. Bethge - Kehrbaum 6:2, 6:0, An. Bethge - Dammert 3:6, 7:5, 6:2, Wassielief - Arnold 6:2, 6:4. Doppel: Am. Bethge/Wassielief - Märtens/Arnold 6:1, 6:0, L. Bethge/An. Bethge - Dammert/Kehrbaum 6:4, 6:4.

Bereichsliga Männer

TC Salzwedel II - Wolmirstedter TC 1:5 (3:10). Auf eigenen Plätzen sicherten sich die Salzwedeler Reserve-Männer bereits frühzeitig ihren Ehrenpunkt. Den fuhr Thomas Fester im ersten Einzel gegen Mücke ein und siegte sicher mit 6:2 und 6:3. Von da an waren aber eindeutig die Gäste spielbestimmend. Ärgerlich war die Niederlage von Fester/Schulz im Mammutdoppel gegen Mücke/M. Große. Im Tiebreak des dritten Satzes unterlagen sie nämlich knapp mit 6:7 und gaben den möglichen zweiten Punkt aus der Hand.

Einzel: Fester - Mücke 6:2, 6:3, Schulz - Schlote 2:6, 3:6, Ohk - S. Große 1:6, 4:6, Kausch - M. Große 2:6, 3:6. Doppel: Fester/Schulz - Mücke/M. Große 4:6, 7:6, 6:7, Ohk/Kausch - Schlote/S. Große 1:6, 2:6.

Bereichsliga Damen

TC Salzwedel II - TC Magdeburg III 1:5 (4:10). Ebenfalls nichts zu holen gab es für die TC II-Damen aus Salzwedel. Die mussten die Heimniederlage gegen die dritte Mannschaft des TC Magdeburg neidlos anerkennen. Auch hier ging es aber ganz gut los für die Jeetzestädterinnen, denn Anika Stappenbeck machte mit Leonarczyk beim 6:2 und 6:2 kurzen Prozess. Anschließend bog auch Antje Burmeister nach dem 6:1 gegen Nowatschek im ersten Satz schnell auf die Siegerstraße ein, doch dann lief nicht mehr viel zusammen.

Einzel: Stappenbeck - Leonarczyk 6:2, 6:2, Kausch - Hohner 0:6, 4:6, Prehm - Hapke 2:6, 0:6, Burmeister - Nowatschek 6:1, 0:6, 1:6. Doppel: Stappenbeck/Kausch - Leonarczyk/Hapke 4:6, 6:2, 2:6, Prehm/Burmeister - Hohner/Nowatschek 0:6, 2:6.