Osterburg l  Nun kann man sich aber ganz dem Laufen widmen und an der Laufperformance arbeiten.

„Deshalb möchten wir alle laufbegeisterten zum 33. Osterburger Altmarklauf einladen“, so Kersten Friedrich von den Triathlonfüchsen Osterburg. . Der Lauf beginnt und endet in Osterburg an der Landessportschule, wobei die Strecke über Wald- und Feldwege führt. Athleten können 10, 5,5 oder 0,8 Kilometer laufen.

Wer das Jahr über fleißig am Elbe-Ohre-Cup teilgenommen hat, kann noch mal diese Gelegenheit nutzen, um seine Punkte zu verbessern. Dies ist nämlich auch gleichzeitig der letzte EOC-Lauf. Der Osterburger Altmarklauf ist einer der ältesten Läufe Sachsen-Anhalts. Los geht es am Sonntag, 5. November 2017, an der Landessportschule Osterburg.