Handball l Oebisfelde (ihe/mak) Nach dem klaren Hinspielerfolg bezwangen die Nordliga-Handballerinnen des SV Eiche Biederitz den SV Oebisfelde II im Nordcup-Halbfinale auch am Sonnabend im Rückspiel deutlich mit 25:16 (16:8) und sicherten sich ihr Ticket für das Endspiel am Sonnabend, 11. Mai, in Stendal.

Bis zum 5:5 (8.) hielten die Gastgeberinnen die Partie offen, ehe die Biederitzerinnen, die stark ersatzgeschwächt angereist waren, mit einer Systemumstellung das passende Mittel fanden und zum 10:5 davonzogen.

Nach der Pause passten sich die Eiche-Damen dem bescheidenen Spielniveau des Gastgebers an. Am Vorsprung änderte sich indes nur noch wenig. Ein Extralob verdiente sich im Biederitzer Gehäuse Doreen Schieke, die Stammtorhüterin Sandra Tuchen hervorragend vertrat.

"Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir die Partie an uns gezogen. Eine solch bescheidene Vorstellung wie in Hälfte zwei muss dann auch mal erlaubt sein", so Eiche-Trainer Mattthias Altrock

Eiche Biederitz: Schieke - Swoboda (3), Lange (2), Bublitz (5), Richter (1), Heitmann (6), Lüter (4), Schneider (4)