Wernigerode (ige) l Mit einem klaren 6:0-Erfolg über den SV Lok Blankenburg starteten die Herren 30+ des Tennisclubs Wernigerode in ihre erste Wintermeisterschaft. Die Wernigeröder, die bis auf den verletzten Guido Knoche in Bestbesetzung antraten, lieferten im Harzderby eine starke Mannschaftsleistung ab.

Dr. Guido Werner besiegte im Auftaktspiel Tom Baldamus mit 6:2 und 6:3. Auch Dr. Sönke Dreier (6:3, 6:3 gegen Uwe Gruhn), René Lichtner (6:0, 6:1 gegen Philipp Eysel) und Steffen Dreisbach (6:1, 6:2 gegen Silvio Fiebig) gewannen ihre Einzelpartien souverän. In den abschließenden Doppelpartien besiegten Dreier/Lichtner das Lok-Brüderpaar Tom und Raik Baldamus mit 6:3 und 6:3, Werner/Dreisbach behielten gegen Eysel/Fiebig mit dem gleichen Ergebnis die Oberhand. So stand am Ende ein klarer 6:0-Sieg zu Buche, mit dem der TC Wernigerode vorerst die Tabellenführung in der Bereichsliga übernahm.