KFV Fußball l Halberstadt (bkr) Am Dienstag feierte Cornelia Kriese im Kreise ihrer Familie und zahlreicher Sportkameraden des Kreisfachverbandes (KFV) Fußball Harz ihren 50. Geburtstag. Im Namen des KFV gratulierte Präsident Detlef Rutzen, die Glückwünsche des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt überbrachte der Vorsitzende des FSA-Sportgerichts, Mathias Albrecht.

Bereits seit 1992 ist Cornelia Kriese für den Fußballsport tätig. Ursprünglich als Mannschaftsleiter verschiedener Nachwuchsmannschaften des VfB Germania Halberstadt sowie des SV Fortuna Halberstadt tätig, entschied sie sich 1999, Mitglied des Kreis-Sportgerichts im Kreisfachverband Halberstadt zu werden. Ihre engagierte Arbeit führte dazu, dass sie 2005 zur Vorsitzenden des Jugendsportgerichts gewählt wurde und später auch die neu eingerichtete Geschäftsstelle des Kreissportgerichts leitete.

Mit ihren inzwischen gesammelten Erfahrungen hat sie den Fusionsprozess der drei Kreisfachverbände Halberstadt, Quedlinburg und Wernigerode im Bereich des Sportgerichts aktiv begleitet und wurde auf dem Gründungsverbandstag einstimmig zur Vorsitzenden des Sportgerichts des neu gegründeten KFV Harz gewählt. In dieser Funktion hat sie mit großem Engagement ein funktionierendes Sportgericht, das mit vier verschiedenen Kammern arbeitet, aufgebaut.

Ihre hervorragende Arbeit ist auch dem FSA nicht verborgen geblieben. Zum 20-jährigen Jubiläums-Verbandstag des FSA wurde Cornelia Kriese zusätzlich zur Sportrichterin des Fußball-Verbandes Sachsen-Anhalt gewählt.