Statistik

VfB Germania Halberstadt: Paul Büchel - Philipp Blume, Florian Eggert, Patrik Twardzik, Nico Hübner (69. Tom Nattermann), Kay Michel (69. Ivan Franjic), Adli Lachheb, Dustin Messing (69. Marcelo Franceschi), Florian Beil, Flodyn Baloki, Benjmain Boltze.

FC Energie Cottbus: Avdo Spahic - Andrej Startsev, Kevin Okyere Weidlich (74. Paul Gehrmann), Felix Geisler, Fabio Viteritti (74. Björn Ziegenbein), Streli Mamba, Marcelo De Freitas Costa, Malte Karbstein, Maximilian Zimmer (78. Leon Schneider), Marc Stein, Lasse Schlüter.

Tor: 0:1, 0:2 Fabio Viteritti (11., 18.), 0:3, 0:4 Streli Mamba (35., 70.), 0:5 Marcelo De Freitas Costa (76.).

Schiedsrichter: Richard Hempel (Jens Klemm, Christine Weigelt).

Halberstadt l Der VfB Germania Halberstadt verliert im Friedensstadion gegen den Tabellenführer FC Energie Cottbus 0:5.

Der VfB Germania Halberstadt kam gut in das Spiel und hatte die ersten zehn Minuten mehr von der Partie. Patrik Twardzik sorgte in der sechsten Minute für das erste Achtungszeichen. Sein Schuss wurde aber zur Ecke geblockt. In der elften Minute war es aber um die Gastgeber geschehen. Fabio Viteritti schockte die Gastgeber mit dem 1:0 und ließ nur sieben Minuten später das 2:0 folgen.

Die Halberstädter sahen sich in der Folge einer Drangphase der Gäste ausgesetzt. Die FC-Kicker hatten durch Streli Mamba, Felix Geisler und Maximilian Zimmer Möglichkeiten auf den dritten Treffer. Den besorgte schließlich Mamba in der 35. Minute.

Der Druck der Cottbuser nahm bis zum Halbzeitpfiff weiter an Fahrt auf, aber ein Treffer viel zum Glück für die Germanen nicht mehr.

Nach dem Wechsel übernahmen die Gäste wieder das Spielzepter und Viteritti hatte die nächste Chance. Der Ball ging zwei drei Meter am Tor vorbei. Auf der anderen Seite versuchte es Nico Hübner aus der zweiten Reihe. Aber sein Schuss ging in die dritte Etage.

Danach brachte Halberstadts Trainer Andreas Petersen Tom Nattermann, Ivan Franjic und Marcel Franceschi (alle 69. Minute), doch der erhoffte Effekt blieb aus. Denn Mamba schnürte ebenfalls einen Doppelpack und machte den Deckel mit dem 4:0 auf die Partie.

Es kam aber noch Dicker für die Germania. In der 76. Minute mussten sie noch das 5:0 durch Marcelo De Freitas Costa schlucken. Dies war auch gleichzeitig der Endstand.

Das war für die Halberstädter ein ganz bitterer Nachmittag im Friedensstadion, denn mit so einer heftigen Klatsche hat wohl niemand gerechnet. Der FC Energie Cottbus untermauerte damit seine Vormachtstellung in der Liga und baute die Tabellenführung weiter aus.

Ticker

90. Minute: Das Spiel ist zu Ende. Der VfB Germania Halberstadt kassiert eine heftige Niederlage.

84. Minute: Viel passiert jetzt nicht mehr im Friedensstadion, bis auf die gute Möglichkeit von Tom Nattermann. Der jagt das Leder aber deutlich über den Energie-Kasten.

78. Minute: Dritter und letzter Wechsel bei Cottbus. Leon Schneider kommt für Maximilian Zimmer.

76. Minute: Marcelo De Freitas Costa erhöht nach Vorlage von Mamba auf 5:0. Jetzt wird es für Germania ganz Dicke.

75. Minute: Auch die Gäste wechseln. Für Kevin Okyere Weidlich kommt Paul Gehrmann und Doppeltorschütze Fabio Viteritti kommt Björn Ziegenbein.

74. Minute: Einwechsler Tom Nattermann hat gleich eine Kopfballchance, die aber vorbeiging.

70. Minute: Streli Mamba schnürt ebenfalls einen Doppelpack. Er verwertete eine Hereingabe von Felix Zimmer zum 4:0.

69. Minute: Halberstadt wechselt ein Trio ein. Nico Hübner geht für Tom Nattermann, Kay Michel verlässt das Feld und macht Platz für Ivan Franjic und Dustin Messing wird gegen Marcelo Franceschi getauscht. Das soll nochmal frischen Wind ins Halberstädter Spiel bringen.

67. Minute: Zwei gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Erst versetzt Viteritti Baloki und zieht ab. Der Ball geht aber zwei drei Meter am Tor vorbei. Auf der anderen Seite versucht es Nico Hübner aus der zweiten Reihe. Sein Schuss geht weit über den Kasten.

60. Minute: Die Halberstädter sind wieder etwas aktiver und Dustin Messing sieht die nächste gelbe Karte bei den Gastgebern.

 

57. Minute: Die Cottbuser haben eindeutig mehr Spielanteile und für die Halberstädter bleibt nur verteidigen und kontern. Aber bisher springt nichts zählbares heraus.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft.

45. Minute: Halbzeit im Friedensstadion. Wir melden uns in 15 Minuten wieder.

43. Minute: Halberstadts Florian Beil sieht den gelben Karton.

37. Minute: Die Gäste erhöhen weiter den Druck und Marcelo De Freitas Costa hat den nächsten riesen auf den Schlappen. Erst trifft er die Latte und den Abpraller setzt er an den Pfosten. Glück für die Halberstädter. Die sehnen die Halbzeit herbei.

35. Minute: Die FC-Kicker bauen die Führung weiter aus. Der agile Streli Mamba erhöht auf 3:0. Das wird doch wohl nicht ein Debakel für die Germania werden?

27. Minute: Die Cottbuser sind die dominierende Mannschaft im Friedensstadion, doch die Halberstädter können sich ab und an aus der Umklammerung befreien und selbst für Durck sorgen.

26. Minute: Die FC-Kicker sind weiter am Drücker und haben durch Felix Geisler und Maximilian Zimmer weitere gute Möglichkeiten.

21. Minute: Ein Sololauf von Streli Mamba können die Gastgeber im letzten Moment stoppen.

18. Minute: Erneut in die Drangphase der Gastgeber stechen die Cottbuser eiskalt zu. Viteritti schnürt seinen Doppelpack - 0:2.

16. Minute: Die dicke Chance für Halberstadt zum Ausgleich. Doch der Querbalken ist bei einem Schuss von Patrik Twardzik im Weg.

11. Minute: Die Cottbuser gehen in Führung. Nachdem die Halberstädter die Anfangsphase dominierten wurden sie von den Gästen geschockt. Fabio Viteritti trifft zum 0:1.

6. Minute: Ein Schuss von Patrik Twardzik wird abgeblockt und die nächste Ecke folgt.

4. Minute: Die Halberstädter haben den ersten Eckball im Spiel.

Der Anpfiff ist erfolgt.

Die Aufstellungen sind da.