Auerbach/Halberstadt l Mit dem 1:1 beim VfB Auerbach endete das vierte der letzten fünf Spiele für die Elf von Trainer Danny König mit einem Unentschieden.

Germania früh in Rückstand

Nach den ersten 45 Minuten sah es allerdings nicht so aus, als könnten die Halberstädter etwas Zählbares aus dem Vogtland mitnehmen. Die von beiden Seiten sehr offensiv geführte Anfangsphase verlief zunächst auf Augenhöhe. Kimbyze-Kimby Januario (3.) und Stefan Korsch (8.) auf Halberstädter Seite und Auerbach-Torjäger Marc-Phillipp Zimmermann mit einem Schuss ans Außennetz (4.) verzeichneten erste Torannäherungen.  In Minute 13 der Top-Torjäger der Reginalliga Nordost dann erfolgreicher: Nach Flanke von Marcel Schlosser köpfte Zimmermann das Leder unhaltbar ins lange Eck. Es war bereits sein elfter Treffer im elften Saisonspiel.

Der Treffer hinterließ Spuren bei den Halberstädtern. Im Spiel nach vorn fehlte die Ordnung, auf der anderen Seite kam Auerbach zu leicht zu Chancen. Nach Rückpass von Zimmermann konnten Patrick Baudis gegen Thomas Stock und Fabian Wenzel gegen Michael Schlicht im letzten Moment klären (29.) Kurz vor der Pause verhinderte Florian Sowade mit starker Parade gegen den Schlenzer von Schlicht das zweite Gegentor.

Ausgleich nach der Halbzeit

Zur Pause schien VfB-Coach Danny König, der bereits in Halbzeit eins das System umgestellt hatte, die richtigen Worte gefunden zu haben. Seine Jungs traten nun deutlich stärker auf, Stefan Korsch hatte den Ausgleich auf dem Fuß (46.). Auf der Gegenseite zielte Yannick Voigt aus der Distanz knapp vorbei (51.). Nach weiteren Chancen für Elias Löder (55.) und Lukas Ferchow (64.) wurde die klare Steigerung der Germania nach Wiederanpfiff belohnt. Elias Löder wurde im Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Pelle-Hoppe sicher zum 1:1-Ausgleich (65.).

In der Schlussphase hatte Auerbach durch Voigt noch einmal die Chance zur Führung, sein Schuss wurde von der Germania-Abwehr geblockt (77.). Eine etwas harte Gelb-Rote Karte gegen Lukas Ferchow, der seinen Gegner unglücklich mit dem Ellbogen traf, bildete den Abschluss der Partie (83.).

Statistik

VfB Auerbach: Schmidt - Kubitz (80. Guzlajevs), Sieber, Wurr, Morozow - Herold - Schlicht, Stock, Voigt (80. Löser) - Schlosser, Zimmermann;

VfB Germania Halberstadt: Sowade - Junge-Abiol, Baudis, Ambrosius, Wenzel - Löder, Vogt, Korsch - Grzega (38. Bretgeld), Pelle-Hoppe (84. Dörnte, 90+2. Lisowski), Januario (45. Ferchow);

Torfolge: 1:0 Marc-Philipp Zimmermann (13.), 1:1 Jan Pelle-Hoppe (65. Foulstrafstoß);

Schiedsrichter: Tobias Hagemann;

Zuschauer: 490;

bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte gegen Lukas Ferchow (Germania Halberstadt, 83.).