Ströbeck l Die SG Heudeber/Ströbeck spielte gegen die FSV Sargstedt, bei sehr großer Hitze war es eine große Herausforderung für die Jüngsten. Mit großer Unterstützung der Eltern und vielen Zuschauern entwickelte sich ein sehr lebhaftes Spiel, das am Ende leistungsgerecht 3:3 (3:1)-Unentschieden endete.

Duell mit dem FSV Sargstedt

Nach dem Jugendspiel mussten die Herren ran, auch hier hieß der Gegner FSV Sargstedt. Der FSV war mit einer Mischung aus sehr jungen und erfahrenen Spielers angereist, der Gastgeber hatte sich mit einigen ehemaligen Spielern verstärkt. Bis auf die große Hitze fanden beide Teams hevorragende Bedingungen vor und boten den Zuschauern ein unterhaltsames Duell auf spielerischem guten Niveau. In einer sehr faires und freundschaftlichen Auseinandersetzung agierten beide Teams sehr offensiv zeigten und spielten sich zahlreiche gute Torchancen heraus. Der FSV Sargstedt kam etwas besser ins Spiel und ging folgerichtig in der 20. Minute durch Lukas Kohlmeister in Führung. Grün-Gelb Ströbeck versuchte über die schnellen Spitzen zum Erfolg zu kommen, doch Gästekeeper Max Grüning hielt seinen Kasten in Hälfte eins mit gutem Stellungsspiel und vielen Paraden sauber.

Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener, beide Mannschaften boten sich gute Chancen. Der Ströbecker Thomas Wohlleben glich in der 58. Minute nach einem Konter aus, im weiteren Verlauf lief Ströbecks Keeper Tobias Gringmuth zur Hochform auf. Mit reflexartigen Reaktionen zeigte er, was im fortgeschrittenem Alter so alles möglich ist und sicherte seiner Elf das Unentschieden

Bilder