Halberstadt l Die Gäste hatten das erste Spiel der Saison mit 32:25 gegen den BSV „Fichte“ Erdeborn für sich entschieden und gingen entsprechend motiviert und selbstbewusst in die Partie.

Greif und Dieterich ins Spiel bringen

Die Anfangsphase der Partie war sehr ausgeglichen und wurde von der Offensive beider Mannschaften dominiert. Wichtig für das Spiel der HT- Männer war, dass die Rückraumspieler Daniel Greiff und Sebastian Dieterich, die in der Vorwoche noch mit Wurfpech zu kämpfen hatten, von Beginn an präsent und erfolgreich waren. So erzielte Daniel Greiff drei der sechs HT-Treffer in der Anfangsviertelstunde (6:6 nach 14 Spielminuten).

In der Folge konnten sich die Gäste leicht auf 7:9 absetzen, da die HT-Abwehr die gegnerischen Rückraumspieler zu spät attackierte. Als Reaktion wechselte Halberstadts Trainer Denis Schmid den Mannschaftskapitän Bastian Liebscher ein, um den Mittelblock zu verstärken und er brachte im Angriff Neuzugang Markus Czaja. Beide Maßnahmen brachten die erwünschte Wirkung: Bastian Liebscher verkürzte auf 8:9 und Markus Czaja erzielte den Treffer zur 10:9-Führung. Beim Stand von 14:13 wurden die Seiten gewechselt.

Anders als im ersten Saisonspiel gegen Ilsenburg starteten die HT-Männer gut in die zweite Halbzeit. Sie bauten ihre Führung bis zur 35. Spielminute auf 17:13 aus. Dieser Vorsprung wurde souverän behauptet. Die Abwehr agierte etwas offensiver und die Ballgewinne wurden im Umschaltspiel konsequent genutzt. Über die Stationen 21:17 (45.) und 24:20 (50.) war die Entscheidung bereits beim 27:21 nach 53 Spielminuten gefallen.

Schmid gibt Fazit

Trainer Denis Schmid resümierte: „Der 31:25-Sieg ist auch in der Höhe verdient. Ich bin insgesamt sehr zufrieden. Mit Robin Deuring im Tor hatten wir erneut einen starken Rückhalt. Alle Feldspieler haben Tore erzielt und Markus Czaja hat mit acht Toren einen prima Einstand gegeben. Der Erfolg war wichtig, um vernünftig in die Saison zu starten. Nun kommt es darauf an, diese Leistung in der nächsten Woche gegen den SV Friesen Frankleben zu bestätigen.“

Anpfiff dieser Auswärtsbegegenung ist am Sonnabend um 16.30 Uhr.

Statistik

HT 1861 Halberstadt: Runkel, Deuring - Hamann (1), Czaja (8), Fröhlich (3), Greiff (3), Ahlsleben (4), Stecker (5), Liebscher (1), Völkel (2), Dieterich (2), Eulenstein (2);

Strafwürfe: HT 3/3, WHV 5/3;

Zeitstrafen: HT 2; WHV 6.