Wernigerode l Wie in der Montagausgabe des Harzer Sportkuriers berichtet, geht der Stand zum Zeitpunkt des Abbruchs am 13. März als Abschlusstabelle in die Wertung ein. Dies gilt auch für die beiden Jugendligen mit Harzer Beteiligung.

WSV auf Rang vier

In der Verbandsliga beendet der Wernigeröder SV Rot-Weiß die Saison damit als Tabellenvierter, aufgrund der mehr ausgetragenen Spiele wirkt sich die Entscheidung des DTTB aus Sicht der Harzer eher positiv auf die Abschlussplatzierung aus. In der Kreisliga findet durch das vorzeitige Saisonende ein packender Zweikampf sein Ende.

Die zweite Mannschaft vom Wernigeröder SV Rot-Weiß und Eintracht Quedlinburg lagen dichtauf an der Spitze. Mit dem 5:2-Sieg im direkten Duell hatten sich die Quedlinburger in einer sehr gute Ausgangsposition gebracht, durch ein mehr ausgetragenes Spiel beendet nun jedoch der Wernigeröder SV Rot-Weiß II die Saison als Kreismeister. Auf dem Bronzerang folgte der HTTC 09 Wernigerode, vor Stahl Blankenburg und dem HT 1861 Halberstadt.