Halberstadt l Insgesamt 13 regionale und überregionale Mannschaften trafen sich zum traditionellen Halberstädter Turnier, dem 18. VSG-Total-Volleyball-Cup, um ihre Kräfte am Netz zu messen.

Organisiert durch die VSG 1998 Halberstadt e.V., wurde auf drei Spielfeldern und in drei Staffeln im Modus 2 x 12 Minuten eine Vorrunde „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt.

Tolle Aktionen am Netz

Mit viel Ehrgeiz und tollen Aktionen am Netz entwickelten sich spannende Matches unter den Mannschaften, um sich eine gute Ausgangsposition für die Endrunde zu erkämpfen. In der Endrunde wurden unter den jeweiligen Ersten der Vorrunde und dem Zweiten der Staffel B, der Turnier-Sieger und unter allen anderen Mannschaften die weiteren Plätze ausgespielt.

„Auch hier gab es tolle Aktionen, so dass auch die zahlreichen Zuschauer auf Ihre Kosten kamen“, freute sich Turnierleiter Jörg Rühlmann über die tolle Resonanz. Den Turniersieg machte in diesem Jahr die Mannschaft von Medizin Thale knapp vor dem Staffelneuling SV Wostok Halle klar. Der dritte Platz auf dem Treppchen ging an die Weiß-Roten „Biezen“ aus Ströbeck.

Auch 2019 gibt es den VSG-Cup

Nach einem gelungenen Turnier und der Übergabe der Pokale an die Sieger, sowie Urkunden und kleinen Preisen für die Platzierten, stand für alle Teilnehmer fest, dass es auch 2019 wieder einen VSG-Cup geben wird.

Anschließend dankte der Vereinsvorsitzende Jörg Rühlmann allen Beteiligten und den vielen fleißigen Helfern – besonders Lea Brand am Organisationstisch – für die gelungene Durchführung des diesjährigen Turniers.

Jörg Rühlmann: „Ein besonderer Dank gilt Grit und Uwe Wytek von der Total-Tankstation in Halberstadt als Hauptsponsor, sowie der Firma Halberstädter Würstchen- und Konservenvertriebs GmbH für die Bereitstellung der Präsente.“