Landkreis Börde (hkt) l Im 24. Durchgang der Fußball-Landesklasse - am Sonnabend um 15 Uhr - freut sich Blau-Weiß Neuenhofe in der Staffel 1 auf den Tabellenführer SV Liesten 22. Das Hinspiel verloren die Blau-Weißen aus Neuenhofe mit 0:5.

Die Hollweg-Schützlinge dürfen auch an diesem Wochenende wieder zu Hause ran. Die Gäste, die am letzten Spieltag den Tabellenzweiten Krevese klar mit 3:0 distanzierten, gelten als besonders spiel- und abschlussstark. Mit 68 erzielten Toren sind die Altmärker die mit Abstand torgefährlichste Mannschaft. Das weiß aber auch Michel Hollweg. Der Neuenhofer Trainer möchte mit seiner Mannschaft die Fehler aus dem Hinspiel nicht wiederholen und den Gästen am Sonnabend nur wenig Raum zum Kombinieren lassen.

In die Rolle des Außenseiters schlüpfen die Blau-Weißen dabei sehr gern. "Aus einem kompakten Mittelfeld heraus wollen wir dem Favoriten ernsthaft Paroli bieten und unseren Zuschauern einen spannenden Fußballnachmittag bereiten", so der Trainer des Gastgebers.

Bis auf die beiden Schmidt-Akteure und Mike Vester, hinter dessen Einsatz noch ein Fragezeichen steht, kann Hollweg personell aus dem Vollen schöpfen. SR: Stefan Dehmel/Detlef Mittelstedt/Christopher Bethke