Irxleben (jht/dei) l Die Abteilung Handball des SV Irxleben plant den Neuaufbau einer Männermannschaft.

Vor zwei Jahren hat Irxleben den Spielbetrieb im Männerbereich einstellen müssen. Das war nicht geplant. Abteilungsleiter Jürgen Heitmüller dazu: "Wir haben uns dann um so mehr in den Jugendbereich eingebracht und in der Abteilung kontinuierlich weiter gearbeitet. Unsere Jugendarbeit ist bezirks- und sogar landesweit anerkannt. Wir sind unter andrem Landesleistungszentrum für die männliche Jugend C und haben im männlichen Bereich alle Altersklassen besetzt."

Irxlebens männliche A-Jugend hat im vergangenen Jahr unter Trainer Peter Pysall viel gelernt und spielt in diesem Jahr in Kooperation mit dem BSV 93 Magdeburg bereits in der zweiten Saison in der Oberliga und in dieser Saison sogar im Spitzenfeld der Klasse.

"Um unseren Jungs im Männerbereich wieder ein Zuhause im eigenen Verein geben zu können, wollen wir ab der Saison 2013/14 wieder eine Mannschaft ins Rennen schicken", ergänzt Heitmüller. Neben sechs aktuellen A-Jugendspielern werden aber noch weitere Spieler benötigt, um eine realistische Chance zu bekommen, Irxlebens mittelfristiges Ziel, Verbandliga im Männerbereich, zu erreichen.

"In zwei Jahren kommen unsere starken (jetzigen) B-Jugend-Spieler in den Männerbereich, so dass hinreichend Substanz für die Zukunft da ist. Aber der Start ist wichtig und muss gelingen, dafür brauchen wir ehrgeizige Interessenten. Natürlich sprechen wir damit auch diejenigen an, die irgendwann einmal in Irxleben Handball gespielt haben und würden auch diese gern motivieren, zu uns zurück zu kommen, damit sie sich wieder in der Wildparkhalle heimisch fühlen können", führt Jürgen Heitmüller im Volksstimme-Gespräch aus.

Die Trainerfrage ist geklärt. Ein sehr interessanter, ehrgeiziger und selbst erfolgreicher Sportler hat zugesagt. Aber auch hier gilt bis zum Saisonende das Prinzip der Vertraulichkeit. "Wir sagen interessierten Spielern selbstverständlich absolute Vertraulichkeit bis zum Saisonende zu. Unser Ansprechpartner ist Christian Lampe, er steht für Fragen gern zur Verfügung. Er ist telefonisch unter: (0162)8425147 oder (039206)55147 sowie Email: ch.lampe-we@web.de zu erreichen", ergänzt der Abteilungsvorstand.