Fußball l Colbitz (hme) Gastgeber Heide-SV Colbitz hat sich gegen Kali Wolmirstedts Alte-Herren-Fußballer mit 4:2 (3:1) Toren durchgesetzt.

Die mögliche Wolmirstedter Führung machte Heide-Schlussmann Meyer mit einer Glanzparade zunichte (3.). In der achten Minute besorgte Bollmann freistehend vor Wolmirstedts Torhüter Kieler die Colbitzer 1:0-Führung. Nach wechselhaftem Spielverlauf erzielte Schikora in der 21. Minute den Ausgleich. Er verwandelte einen Strafstoß. Die Colbitzer erarbeiteten sich in der Folgezeit Feldvorteile. Angreifer Petzold gab Kieler im Kali-Tor mit dem Treffer zum 2:1 das Nachsehen (23.). Mit seinem Tor in der 25. Minute erhöhte Bollmann auf 3:1 für die Gastgeber. Dreimal stand den Colbitzern in Halbzeit eins der Pfosten im Wege. Das 4:1 (55.) ging erneut auf Bollmanns Konto, der nur selten zu stellen war. Geburtstagskind Heiko Schlüter verwandelte einen Elfmeter zum 2:4-Endstand (61.).

HSV Colbitz: Meyer - Bollmann, Genzel, Batelka, W. Osterburg, Lauenroth, Rossa, Henneicke, Petzold, Kirchner, Bühnemann.

SV Kali Wolmirstedt: Kieler - Thiel, Augsberg, Schumacher, Vogt, Seegert, Mohr, Kantner, Hilgert, Schikora, Finke, Nettelbeck, Bjick, Sperling.

Torfolge: 1:0 Bollmann (8.), 1:1 Schikora (20./Elfmeter), 2:1 Petzold (23.), 3:1, 4:1 Bollmann (25., 55.), 4:2 Schüler (61./Elfmeter).

Schiedsrichter: Heinz Jüterbog (Colbitz).