Der Pokal des Bürgermeisters der Stadt Haldensleben im Hallenfußball steht für ein Jahr in Althaldensleben. Die "Ollner" gewannen alle Begegnungen in der Halle an der Zollstraße.

Haldensleben l Das letzte Hal- lenevent für die Fußballer der Stadt war in allen Belangen eine positive Veranstaltung. Nach zweimaligem Fehlen war der HSC wieder dabei und präsentierte sich auch gleich als ein vorbildlicher Ausrichter. Die Zusammenarbeit mit den anderen Teilnehmern und der Presse war einfach als vorbildlich zu bezeichnen. In diesem Jahr zog es auch eine gute Zahl an Zuschauern zum traditionellen Stadtturnier. Dem guten Rahmen passten sich die Kontrahenten an und boten ansprechende Hallenkost. Technisch auffällig agierten besonders der spätere Sieger ISV Haldensleben und der Haldensleber SC. Das direkte Duell der beiden hatte dann auch Klasse. Da wurde gehörig gekämpft - im sportlichen Rahmen. Eine völlig normale Rivalität gehört einfach dazu.

Im letzten Spiel des ISV gegen die Stadt-Mannschaft (Pokalverteidiger) entschied Nico Klockenmeiers Tor zum 2:0 die Partie. Der ISV wurde mit 13:0 Toren Erster. Bei einer Niederlage wäre der HSC mit 14:2 Treffern Erster gewesen. Bürgermeister Norbert Eichler übergab den "Pott" an einen insgesamt gesehen nicht unverdienten Turniersieger.

Die Spiele

Haldensleber SC - Hundisburg4:1

Stadt Haldensleben - Uthmöden/Sat.2:1

ISV Haldensleben - HSV Haldensleben5:0

Haldensleber SC - Stadt Haldensleben2:0

Eintracht Hundisburg - ISV Haldensleben0:4

Uthmöden/Satuelle - HSV Haldensleben0:2

Haldensleber SC - ISV Haldensleben 050:1

HSV Haldensleben - Stadt Haldensleben0:1

Hundisburg - Uthmöden/Satuelle2:4

HSV Haldensleben - Haldensleber SC0:6

Uthmöden/Satuelle - ISV Haldensleben0:1

Stadt Haldensleben - Hundisburg1:1

Uthmöden/Satuelle - Haldensleber SC0:2

Eintracht Hundisburg - HSV Haldensleben1:6

ISV Haldensleben - Stadt Haldensleben2:0

HSV Haldensleben: Fabian Damerau (1 Tor) - Marcus Tysack (1), Jörg Morten, Patrick Dannehl (2), Michael Möritz, Tino Lange (3), Hans Trappiel, Niclas Kropf, Eigentor (1)

SV Blau-Gelb Uthmöden/Satuelle: Tobias Pilz - Eric Mewes, Steve Hanisch, Marcel Radtke, Martin Dreyer, Franko Jacob (3), Christian Saewe (2), Maik Annecke

ISV Haldensleben 05: Maik-Walter Wiese, Bennet Fattroth - Stefan Bröckel (1), Steffen Ulrich, Patrick Heider (1), Christian Tippelt (2), Nico Klockenmeier (2), Mathias Sosoth (1), Martin Noack (3), Jens Meyenkoth (3)

Stadt Haldensleben: Tim Hieronymus - Holger Waldmann, Robert Horsika (2), Roman Ungefug, Detlef Grap (2), Max Bornemann, Stefan Scholz, Max Dreyer, Til Dreyer, Ulf Dreyer

Haldensleber SC: Tristan Pfofe - Arne Schiefer (1), Christian Berger, Eugen Schunaew, Tobias Klapputh (1), Robin Schütte (1), Tobias Baldzun (1), Marcel Würlich (4), David Berlin (6)

SV Eintracht Hundisburg: Mathias Weinrich - Christian Müller, Christian Döde (1), Benedikt Hofmann, Felix Lüder, David Arndt (1), Dennis Hertwig, Christopher Schmidt (1), Stephan Ehrlich (2), Daniel Grund

SR: Michael Knochenmuß, Thomas Krugel

Bester Torschütze: David Berlin (Haldensleber SC)

Bester Torhüter: Mathias Weinrich (SV Eintracht Hundisburg)

   

Bilder