Süplingen l Der 47-Jährige hatte sich erst im Sommer aus beruflichen Gründen von diesem Posten zurückgezogen, steigt nun aber wieder beim Bördeoberligisten ein.

Mit sofortiger Wirkung wird Fest wieder das Traineramt in Süplingen übernehmen. Nachdem sich der Übungsleiter im Sommer aus beruflichen Gründen verabschiedet hatte, kehrt er nach dem Rücktritt von Heiko Götze erstmal bis Saisonende auf die Trainerbank des Süplinger Waldstadions zurück. Holger Voigt wird dabei als Co-Trainer fungieren. „Daniel zeigt uns einmal mehr, dass durch seine Adern grün-weißes Blut fließt.

Nachdem er sich nun in seinem neuen Job einleben konnte und von der Situation in Süplingen hörte, erklärte er sich sofort bereit, uns durch diese in vielerlei Hinsicht schwere Zeit zu helfen. So bleibt uns genügend Zeit, uns für die neue Saison zu sortieren, während wir ein fähiges Gespann an der Seitenlinie haben, dass die Mission Klassenerhalt sicher schaffen wird“, heißt es zur Rückkehr von Vereinsseite. Fest trainierte in der Vergangenheit den 1. FC Lok Stendal und die Herrenteams des Haldensleber SC.