Oschersleben l Nach zwei Siegen aus zwei Spielen führt der TSV Niederndodeleben das Klassement der höchsten Spielklasse des Bördekreises an, während der Harbker SV Turbine sowie der Flechtinger SV weiterhin am Tabellenende stehen.

Topspiel in Dahlenwarsleben

Für das anstehende Topspiel des 18. Spieltages im Dahlenwarsleber Kuhstall-Stadion braucht Andreas Mucke, Trainer des Gastgebers, seine Elf nicht zu motivieren. „Es ist für uns schon eine Art Prestige-Duell“, kommentiert der Grün-Weiß-Coach das Gipfeltreffen. Daher erwartet Mucke auch „eine kampfbetonte Partie, in der es heiß hergehen wird“. Das sieht Sascha Neumann vom TSV Niederndodeleben ähnlich, der dem Spiel „Derby-Charakter“ bescheinigt. Der Ligaprimus möchte beim Tabellendritten seine erfolgreichen Tugenden in die Waagschale werfen.

„Wir haben eine gute mannschaftliche Geschlossenheit mit großer Willensstärke eines jeden einzelnen Spielers, das macht uns zur Zeit so erfolgreich“, erklärt Neumann den positiven Start in die Rückrunde. Mit Blick auf die Tabelle kann der TSV bei einem Sieg einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen und den Vorsprung auf die Grün-Weißen auf sieben Punkte vergrößern.

Mit einem neuen Trainer bestreitet der SV Gutenswegen/Klein Ammensleben das kommende Heimspiel.

Heiko Hoffmann zurück auf der Trainerbank

Nach halbjähriger Abstinenz vom Amt des Trainers hat Heiko Hoffmann, vormals Trainer des SV Groß Santersleben, die neue Aufgabe beim Tabellensechsten übernommen. „Ich brauchte nicht lange überlegen und freue mich nun auf die neue Herausforderung“, so Hoffmann über den eigenen Entscheidungsprozess. Mit Blau-Weiß Neuenhofe steht dem neuen Trainer gleich im ersten Spiel ein echter Gradmesser ins Haus. „Wir wollen kompakt stehen und die Defensive stärken“, so Hoffmann, der damit die Offensivkraft der Pooth-Elf unterbinden möchte. Betrachtet man die vergangenen vier direkten Duelle, der SV Gutenswegen/Klein Ammensleben kassierte insgesamt elf Gegentore ohne eigenen Erfolg, dürfte die taktische Ausrichtung von Hoffmann nicht überraschend sein.

Ob der Einstand schlussendlich gelingt, wird sich auch mit dem Auftritt der SG Blau-Weiß Neuenhofe zeigen. „Wenn wir einmal im Spiel sind, dann ist es schwer, uns zu stoppen“, betont Kevin Pooth, dem Spieler aufgrund einer Grippewelle fehlen werden.

FSV II will den Trend fortsetzen

Mit zwei Siegen aus zwei Spielen hat sich der FSV Barleben im Kampf um den Klassenerhalt etwas Luft verschafft. „Wir haben alte Spieler reaktiviert, die sich gut in das Mannschaftsgefüge integriert haben und mehr Qualität auf den Platz bringen“, erklärt FSV-Trainer Christopher Schult die Gründe für erfolgreichen Start in die Rückrunde.

Dieser Trend soll auch im kommenden Heimspiel gegen das Tabellenschlusslicht Flechtinger SV fortgesetzt werden. „Wir haben einen guten Kader für das Spiel zur Verfügung und setzen vieles daran, dass wir uns für die Niederlage im Hinspiel revanchieren“, gibt sich Schult kämpferisch. Gelingt die anvisierte Zielstellung hält die FSV-Reserve vorerst Anschluss an das untere Tabellenmittelfeld. „Dort würden wir am Ende der Saison gerne stehen“, verrät Schult das gesteckte Ziel für die Rückrunde.

Sechs-Punkte Spiel in Bebertal

Im Abstiegskampf wird beim Bebertaler SV eine weitere richtungsweisende Begegnung ausgetragen, in der die Heimelf den Harbker SV Turbine empfängt. „Ein klassisches Sechs-Punkte-Spiel, das wir für uns entscheiden wollen und müssen“, so BSV-Trainer Sebastian Feist. Dazu steht dem Trainer neben den Neuzugängen um Marcus Schmidt auch Oliver Hanstein und Sebastian Wojtzyk zur Verfügung.

„Wenn wir unsere Qualität auf den Platz bringen, dann haben wir eine große Chance auf den Sieg“, schätzt Feist ein. Gelingt das Unterfangen, vergrößert der BSV den Abstand zum Harbker SV auf acht Punkte.

Die Partien des 18. Spieltags werden am Sonnabend zeitgleich um 15 Uhr angepfiffen. Nachfolgend die Übersicht:

Ansetzungen

FSV Barleben II - Flechtinger SV Sa 15:00

BW E. Wanzleben - GW Süplingen Sa 15:00

Bebertaler SV - Harbker SV Sa 15:00

GW Dahlenwarsl. - TSV Niederndodel. Sa 15:00

G. Kroppenstedt - Eilslebener SV Sa 15:00

TSV Hadmersleben - Gr. Santersleben Sa 15:00

Gutensw./Kl. Amm. - BW Neuenhofe Sa 15:00