Irxleben l Aus dem geplanten Testspiel des SV Irxleben gegen Medizin Magdeburg wurde am Ende ein Blitzturnier, da man mit Preussen MD II kurzfristig einen weiteren Testpartner verpflichten konnte. Gespielt wurde am Donnerstag „Jeder gegen jeden“ à 30 Minuten Spielzeit.

Somit konnte Trainer Daul sein Team gegen zwei Gegner testen, die unterschiedliche Spielanlagen verkörpern und bekam somit weitere Erkenntnisse präsentiert.

SVI schon formstark

Gegen die zweite Mannschaft der Preussen gewann der Gastgeber 4:1 (Tore: Koch, Meier, 2x Schwenke) und gegen das Team aus der Landesklasse 2, Medizin Magdeburg gab es am Ende ein 4:0-Erfolg (Tore: Tino Ahlemann, Pesch, Schwenke). „Wir wollten einen Klassenunterschied deutlich machen, dies ist uns mit jeweils vier eigenen Toren auch gelungen. Die Mannschaft hat gut trainiert, da kann ich mit zufrieden sein“, bemerkte Alexander Daul einen Formanstieg.