Wolmirstedt l Am Sonnabend laden die Baskets Wolmirstedt und der Magdeburger Sportclub Preussen 1899 zum zweiten Hallenfußball-Turnier in die „Halle der Freundschaft“ in der Julius-Bremer-Straße in Wolmirstedt ein. Anstoß und Auftakt ist um 10 Uhr in der „Halle der Freundschaft“ in Wolmirstedt.

Zehn Mannschaften treten an

Zehn Herren-Teams aus Wolmirstedt, Magdeburg und Umgebung treten gegeneinander an. Neben prominenten Gästen und der Schirmherrschaft von Innenminister Holger Stahlknecht wird die Siegerehrung durch den Wolmirstedter Bürgermeister Martin Stichnoth durchgeführt. Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Teams zu unterstützen.

Es werden zwei Gruppen gebildet, wobei in der Gruppe 2 alle Firmenmannschaften gesetzt sind. Nach Beendigung der Vorrundenspiele wird jeweils der Erste und der Zweite gegen den jeweils Ersten und den Zweiten der anderen Gruppe im Halbfinale spielen, sodass es zu einem Endspiel kommt.

Magdeburger Teams dominierend

Es treten Teams von den Vereinen Post SV Magdeburg, SSV Besiegdas 03 Magdeburg, SSV Stern Elbeu, SV Blau-Weiß 90 Jersleben, SSV Samswegen, Union Schönebeck sowie Mannschaften aus den Unternehmen der Firma Exxellin Wolmirstedt, SBB Segment-Behälter-Bau Wolmirstedt sowie Mecklenburgische Versicherungsgruppe und natürlich eine Auswahl der Mitausrichter des Magdeburger Sportclub Preussen 1899 e.V. gegeneinander an.

Der Förderverein der Basketballer ist für das Catering zuständig. Die Colbitzer Heide-Brauerei und Gaensefurther sorgen für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Zuschauer. Weiterhin wird die Veranstaltung durch die Kreissparkasse Börde, Sport 2000, Polsterei Steinemann, Mecklenburgische Versicherungen sowie der Firma HAMEX GmbH unterstützt.

Baskets Wolmirstedt auswärts aktiv

Im Nachhinein spielt das Regionalligateam der Baskets Wolmirstedt in einem Auswärtsspiel um 19 Uhr gegen den Berliner SV.

Der Eintritt beträgt fünf Euro (ermäßigt zwei Euro für Kinder bis 14 Jahre).