Rogätz l Der VfB Elbe Uetz hat sich bei den Fußball-Hallenturnieren von Concordia Rogätz zweimal als Sieger eingetragen. Die Elbe-Kicker siegten bei den Herren und Oldies.

Im Finale der Alten Herren gewannen die Elbe-Kicker gegen den Gastgeber Angern/Rogätz I mit 2:0, bei den Herren hieß der Endspielgegner Heide SV Colbitz. Hier entschied nur ein Tor das Finale, wieder für Uetz.

Altherren

In zwei Gruppen wurden zunächst die vier Halbfinalisten gesucht. Den Sprung unter die letzten Vier schafften Angern/Rogätz I, Hohendodeleben, Uetz und Lüderitz. Das Leistungsniveau zwischen diesen Teams war sehr ausgeglichen, so dass beide Semifinals ins Neunmeterschießen gingen. Dort hatten der Gastgeber (4:3 gegen Hohendodeleben) und Uetz (7:6 gegen Lüderitz) das bessere Ende für sich.

Im Finale siegte Uetz mit 2:0. Bester Torschütze war Lars Lewi vom Dritten Lüderitz, als bester Keeper wurde Jan Wagner vom Gastgeber geehrt. Als besten Spieler wählten die Verantwortlichen Sebastian Hoheisel vom SV Hohendodeleben.

Herren

Bei den Herren gewannen die Uetzer in der Gruppe gegen Angern (1:0) und Loitsche-Zielitz (5:1). Ein 3:3 gegen Colbitz brachte Platz eins. Gegner im Halbfinale war Schernebeck, das 3:1 bezwungen wurde. Im anderen Semifinale gewann Colbitz gegen Gastgeber Rogätz knapp mit 2:1. So gab es im Endspiel erneut das Duell zwischen den Heide-Kickern und Uetz, welches die Altmärker dieses Mal knapp gewannen.