Langenweddingen l Nachdem der LSV 90 Klein Oschersleben am Wochenende in der Verbandsliga eine Pause eingelegt hat, sind wieder alle Vertreter aus dem Landkreis Börde aktiv im Kampf um Tore und Punkte.

LSV empfängt HSG Osterburg

Der LSV empfängt dabei am Sonntag um 16 Uhr den Tabellendritten HSG Osterburg im Bewos-Sportzentrum. Spitzenreiter HSV Haldensleben tritt am Sonnabend um 16 Uhr in Westeregeln an. Der SV Irxleben, in der Vorwoche im Bördederby gegen Haldensleben knapp unterlegen, will es am Sonntag, 17 Uhr, gegen den SV Langenweddingen besser machen. Gäste-Trainer Sven Michael weiß: „Es ist nicht leicht, in Irxleben zu gewinnen. Das mussten auch schon andere Teams erfahren. Zum Beispiel hat Seehausen dort klar verloren. Zuhause ist der SV Irxleben deutlich stärker als auswärts. Wenn wir diese schwere Aufgabe bestehen, richten wir unseren Blick auf das obere Drittel. Das Potenzial ist da.“

Ein Heimspiel hat der SV Oebisfelde II, der gegen den Güsener HC II gern den dritten Sieg in Folge einfahren will. Anwurf in Oebisfelde ist am Samstag um 16 Uhr.