Haldensleben l Es ist nun an der Zeit, sie zu ehren. Die Volksstimme sucht zusammen mit dem Kreissportbund und Sponsoren die beliebtesten Sportler in fünf Kategorien. Zur Leserwahl stehen fünf Mannschaften, zehn Nachwuchssportler und neun Aktive aus dem Erwachsenenbereich.

Abgestimmt werden kann noch bis zum 16. Februar. Hier gehts zur Abstimmung.

Die Sieger werden am 2. März auf Schloss Hundisburg gekürt. Karten für diese feierliche Zeremonie können bereits jetzt unter der Telefonnummer 03 904/49 82 98 bestellt werden (Kosten: 10 Euro).

Bilder

Vereine der Sieger erhalten 500 Euro

Doch nicht nur die siegreichen Sportler haben Grund zur Freude, sondern auch die Vereine der Gewinner. Denn jeder Klub erhält eine Siegprämie von 500 Euro. Für die Kategorie „Ehrenamt/Trainer/Übungsleiter“ bittet der Kreissportbund Börde die Vereine um formlose Vorschläge bis zum 16. Februar. Die Adresse lautet: Peter-Wilhelm-Behrends-Straße 6, 39340 Haldensleben.

Vorstellung der Nachwuchssportler

Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen/Radport): Der junge Radfahrer des RSV Osterweddingen ist mehrfacher Landesmeister und erreichte einen dritten Rang bei den Deutschen Meisterschaften im Straßenrennen. Dazu kommt ein starker zweiter Platz bei der internationalen Kids Tour in Berlin und Rang drei bei der TMP Jugendtour. Moritz ist Mitglied der Jugendnationalmannschaft des BDR

Leonard Köchli (SV Blau Weiß Wanzleben/Leichtathletik): Leonard Köchli hatte im Dreisprung einige Erfolge zu verzeichnen. Er war Landesmeister, Dritter der Mitteldeutschen Meisterschaften und 15. bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Er ist 17 Jahre alt und startete in der U 18.

Janne Martin Kloß (Haldensleber SC/Leichtathletik): Der Athlet des Haldensleber SC ist über die Laufdistanz vielseitig einsetzbar. So gewann er bei den Landesmeisterschaften über 3000 Meter souverän den Titel und zeigte seine Stärke auch über 800 Meter. Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften holte er über die zwei Stadionrunden die Silbermedaille und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Bremen. Dort wurde das Mitglied des D-Kaders guter Elfter.

Oliver Lange (TTC Wolmirstedt/Tischtennis): Das Wolmirstedter Ausnahmetalent gewann im abgelaufenen Jahr fast alles. So wurde der Zehnjährige Kreismeister, Bezirksmeister, Landesmeister und auch Kreisranglisten-, Bezirksranglisten- und Landesranglistensieger.

Roberto Gutu (SSV Samswegen/Gewichtheben): Der 17-Jährige Roberto Gutu kann auf ein starkes Jahr zurückblicken. So wurde das Mitglied des Bundesligateams des SSV Samswegen Deutscher Junioren Meister, gewann die Deutschen Jugendmeisterschaften, ist Jahrgangsbester und schon jetzt im Perspektivkader für die Olympischen Spiele 2020.