Wolmirstedt l Am 19. Oktober führt der TTC Wolmirstedt sein erstes Freizeitturnier im Tischtennis durch. Die Freizeitsportler des Vereins kamen auf die glorreiche Idee und freuen sich über alle interessierten Hobbyspielerinnen und -spieler aus Wolmirstedt und Umgebung. Wichtig ist lediglich, dass diese keine Spielberechtigung besitzen, das heißt, keine aktiven Tischtennis-Spieler sind. Ein Startgeld ist nicht fällig, auch Schläger sind vorhanden. Gebraucht wird nur Sportzeug und gute Laune. Es empfiehlt sich eine Anmeldung vorab - dies verbessert die Planungsbasis und sichert die Teilnahme am Wettkampf - schließlich sind die Startplätze begrenzt.

Geplant sind alters- und leistungsbezogene Spielklassen im Einzel und Doppel bis maximal zwölf Spielern pro Klasse. Die Besten werden mit Pokalen geehrt. Gestartet wird ab 10 Uhr, bis 16 Uhr sind die Sieger spätestens gekürt. Ringsum gibt es auch für die Nichtteilnehmer - eingeladen sind alle Interessierten von jung bis alt - viel zu entdecken und auszuprobieren: Ball-Roboter, Mini-Tisch, Vereins-Informationen eine Hüpfburg und vieles mehr. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, die Freizeitsportler freuen sich bereits, die Gäste zu verköstigen und zu bespaßen. Ein Grillwagen ist angefragt. Die Vereinsmitglieder freuen sich auf viele Gäste, helfen bei der Organisation und zeigen gern den ein oder anderen Kniff. Wuselig wird es nicht zuletzt, wenn die Kinder der Schulsport-AGs von der Diesterweg- und der Gutenberg-Schule aufschlagen.

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular gibt es im Internet oder auf Nachfrage hier bzw. telefonisch beim Abteilungsleiter Freizeitsport Rüdiger Fritsch (039201/20448).