Stendal l Ganz starke sechs Einzeltitel gingen dabei in den Landkreis Börde. Oliver Lange durfte gleich vier Mal jubeln. Der Wolmirstedter gewann bei den Schülern und Schülern B jeweils die Einzel- und Doppelkonkurrenz.

Bei den Meisterschaften waren an beiden Tagen 160 Teilnehmer am Start. „Die Halle war an beiden Tagen ziemlich voll. Wir mussten sogar Essen und Trinken nachordern. Ansonsten hat alles gut geklappt. Sportlich ist der Landkreis Stendal näher an die Bezirksspitze rangerückt“, meinte der Vorsitzende des kreislichen Tischtennis, Wolfgang Malgin.

Für Kiara Mangelsdorf (TSV Tangermünde) vom TSV Tangermünde lief nicht ganz alles nach Plan. In der Altersklasse Mädchen gewann sie zwar mit Lara Bammel (Kusey) die Doppelkonkurrenz, doch im Einzel sprang nur Rang drei raus. Im Halbfinale setzte es eine überraschende Fünfsatzniederlage gegen Paula Heidenreich vom SV Schorstedt. Die unterlag dann im Finale gegen Lucy Zieske vom TTC Wolmirstedt.

Heidenreich überrascht

Bei den Schülerinnen hatte aber Paula Heidenreich die Nase vorn und wurde Bezirksmeisterin. Bei den Jungen gab es im Doppel Bronze für Christian Girke/Florian Pascal Mücke vom TTC Lok Stendal. In dieser Altersklasse wurde Hannes Franke (SV Mahlwinkel) ebenfalls Dritter mit seinem Partner. Im Einzel erreichte Franke sogar das Finale, unterlag hier gegen Tim Becker (Magdeburg-Diesdorf). Stendals Girke wurde Siebenter und ist erster Nachrücker zur Landesmeisterschaft. Platz eins im Doppel der Schüler B ging an Gustav Franke vom TuS Bismark. Mit Oliver Lange (TTC Wolmirstedt) war er hier erfolgreich. Während Franke im Einzel dann mit Platz neun vorlieb nehmen musste, siegte sein Partner Lange auch im Einzel. Bei den Schülerinnen B ging Platz eins an Belger/Blume aus Gröningen. Belger siegte auch im Einzel. Hier fischten Leonie Brandt/Lillie Schiemann (Mieste/Kusey) Medaillen. Im Doppel wurden sie Zweite. Im Einzel hinter Belger wurde Schiemann Zweite und Brandt Dritte.

Auch im Doppel der Schüler C waren altmärkische Sportler im vorderen Bereich. Sieger wurde ein Magdeburger Doppel. Dahinter reihten sich Jamie Leiner/Bayab Yassin (Gardelegen/TuS Salzwedel) mit Silber, sowie Helge Köhler/Ben Malthe Buchholz (TTC Lok Stendal) und Michel Kalbe/Kalle Rückborb (TuS Bismark) mit Bronze ein. Mauro Brunner aus Irxleben war schließlich der Einzelsieger. Leinert und Yassin holten sich Bronze in dieser Altersklasse.

Oliver Lange dominiert

Bei den Schülerinnen C ging ein Medaillensatz an Lara Maria Gottschlich/ Emely Benecke vom TSV Kusey. Sie wurden Erste im Doppel und gewannen Silber und Bronze im Einzel. Der Titel ging an Helene Rönnebeck (Gröningen). Zweimal Rang drei eroberte im Einzel und Doppel Albina Hlukhovska vom SV Mahlwinkel. Oliver Lange vom TTC Wolmirstedt war auch bei den Schülern der Dominator, holte hier jeweils den Titel im Doppel mit Vereinspartner Jannik Kaukorat und im Einzel. Bei den Schülerinnen ging Platz eins an Paula Heidenreich vom SV Schorstedt. Auch im Doppel war sie mit Michelle Saß (Colbitz) vorn. Einen sehr guten zweiten Rang schaffte Linda Schröder vom SV Rochau mit Partnerin Sara Langer vom TTC Wolmirstedt. Insgesamt waren es sehr gute Titelkämpfe in Stendal.