Die 1000-jährige Kaiser- und Hansestadt Tangermünde, und der Tangermünder Elbdeichmarathon e.V. laden alle Laufbegeisterten und Freunde zum 5. Tangermünder Elbdeichmarathon am 15. April ein.

Tangermünde l Das mittelalterliche Tangermünde befindet sich zwischen Berlin und Hamburg. Kaiser Karl IV. hatte die Stadt im 14. Jahrhundert neben Prag zu seiner Residenz auserkoren.

Der Tangermünder Elbdeichmarathon ist mittlerweile der größte Volkslauf in der Altmark und zählt zu den bedeutendsten Läufen in Sachsen-Anhalt. Die Veranstaltung hebt sich von den Läufen in den Großstadtmetropolen merkbar ab. Zum einen läuft man hier frei von Autoabgasen durch die schöne Elblandschaft, zum anderen sorgen die Stimmungsnester in den zu querenden Ortschaften, Buch und Bölsdorf, für Gänsehaut pur.

Das sportliche Großereignis ist durch die einzigartige naturbelassene Strecke und die besondere Atmosphäre zu einem Geheimtipp in der Laufszene geworden.

Der Marathon und seine Wettbewerbe, insbesondere Halbmarathon und 10 Kilometer-Lauf werden nach den Wettkampfbestimmungen des DLV durchgeführt. Die Online-Anmeldung ist, aufgrund der Belegung aller Startplätze (1500) für Marathon, Halbmarathon, 10 Kilometer und Schülerlauf, nicht mehr möglich. Um- und Nachmeldungen für diese Wettkämpfe sind nur noch am Sonnabend in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Rahmen der Startnummernausgabe im Festzelt möglich.

Am Wettkampftag sind keine Nach- oder Ummeldungen für diese Wettkämpfe mehr möglich.

Bei der Strecke handelt es sich um eine Halbmarathon-Runde, die einmal (Halbmarathon) oder zweimal (Marathon) zu absolvieren ist und über Elberadweg durch die Ortschaften Buch und Bölsdorf führt. Start und Ziel befinden sich in der 1000-jährigen Kaiserstadt Tangermünde, im Hafen. Auf der Strecke sind mehrere Verpflegungspunkte, an denen die Läufer mit guter Laune empfangen werden. Der 10 Kilometer-Lauf findet auf einer attraktiven, elbnahen Wendestrecke statt, die 5 Kilometer-Wende befindet sich in der Nähe des Bölsdorfer Hakens beziehungsweise am Nabu-Aussichtsturm. Der AOK-Kinderlauf ist für Kinder bis zum 11. Lebensalter gedacht und wird sich über eine kleinere Hafenrunde von zirka 800 Meter erstrecken. Der AOK-Schülerlauf verläuft ebenfalls parallel zur Elbe an der Hafenpromenade und hat eine Länge von 3000 Meter. Der Elberadweg ist für den öffentlichen Verkehr offiziell gesperrt.

Alle Läufer erhalten eine Urkunde und Finisher-Medaille. Läufer im Marathon/Halbmarathon erhalten zusätzlich ein Funktionsshirt. Die jeweils ersten drei Frauen und Männer werden mit Pokalen, Urkunden, Sachpreisen und Blumen geehrt. Es erfolgt eine Altersklassenwertung (Männer und Frauen getrennt).

Bilder