Letzlingen (twe) l In der Kreis-liga der D-Junioren kam die SG Mechau/Sanne zu einem lockeren Auswärtserfolg. Bei der SG Letzlingen/Potzehne/Schwiesau setzten sich die Kicker um Trainer André Roenspieß nämlich mit 8:0 (5:0) durch.

Dabei trafen die Gäste allerdings auf äußerst schwache Platzherren. Nach zuletzt guten Vorstellungen in den zurückliegenden Punktspielen präsentierten sich die Fußballer aus Letzlingen, Potzehne und Schwiesau, die vom Duo Christian Helmke und Florian Scarls trainiert werden, komplett von der Rolle. "Ich habe keine Ahnung was los war. Die Jungs haben praktisch die gesamte Partie verschlafen", war von Florian Scarls zu erfahren.

Von Beginn an drückten die Gäste dem Spiel ihren Stempel auf und tauchten auch schnell vor dem gegnerischen Gehäuse auf. Es waren gerade einmal sechs Minuten gespielt, da hatten Tom Porath und Alexander Weber die SG Mechau/Sanne bereits mit 2:0 in Führung geschossen. Die Gäste blieben am Drücker und sollten für ihre Bemühungen auch belohnt werden. Immer wieder nutzten sie Unaufmerksamkeiten der Platzherren, um sich Chancen zu erarbeiten. Bis zur Pause bauten die Gäste nach Treffern von Niclas Roenspieß (2) und Ludwig Albrecht ihre Führung auf 5:0 aus. Es sollte bereits eine Vorentscheidung in dieser Partie gewesen sein.

Die deutlichen Worte des Trainergespanns stieß bei den kleinen Kickern der Platzherren offenbar auf taube Ohren, denn auch im zweiten Durchgang sahen die beiden Übungsleiter keine Steigerung ihrer Schützlinge. Den Gästen dürfte es recht gewesen sein, denn so konnten sie noch etwas für das Torverhältnis tun. Bis zum Schlusspfiff waren die Gäste noch dreimal erfolgreich und ließen einen absolut ungefährdeten 8:0-Erfolg in das Protokoll eintragen. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Auswärtssieg allerdings noch durchaus höher ausfallen können. In der Schlussphase kamen dann auch die Platzherren zu der einen oder anderen guten Torchance. Bezeichnend für diese Begegnung wurden aber selbst hochprozentige Gelegenheiten leichtfertig vergeben.

SG Letzlingen/Potzehne/Schwiesau: Wießel - Beneke, Otte, Wogant, Seidenberg, Weichert, Lenz, Schlabitz (Heiß, Schulz, Helmke, Kleemann, Prehm, Kreißl).

SG Mechau/Sanne: Ollendorf - Biniak, Gabriel, Wiese, A. Weber, Albrecht, Bertram, Porath (Roenspieß, L. Weber).

Torfolge: 0:1 Tom Porath (2.), 0:2 Alexander Weber (6.), 0:3 Niclas Roenspieß (26.), 0:4 Ludwig Albrecht (29.), 0:5, 0:6 Niclas Roenspieß (30., 37.), 0:7 Alexander Weber (38.), 0:8 Niclas Roenspieß (41.).