Klötze l Der SV Eintracht Salzwedel 09 II ist neuer Futsal-Kreis-Champion der D-Junioren. Die Jeetzestädter blieben im Rahmen der Endrunde in Klötze ungeschlagen und sicherten sich den Titel vor der SG Diesdorf/Langenapel und dem Gastgeber VfB 07 Klötze.

Salzwedel ist qualifiziert

Damit haben sich die Salzwedeler auch für die Zwischenrunde der Futsal-Landesmeisterschaft qualifiziert, die bereits am Sonntag, 21. Januar 2018, in Thale ausgespielt wird.

Doch ehe es soweit war, mussten die 15 Turnierspiele mit einer Spielzeit von einmal zwölf Minuten im Modus Jeder gegen Jeden absolviert werden. Und der spätere Sieger startete auch furios in das Turnier. Nach einem lockeren 3:0 zum Aufgalopp gegen den FC Jübar/Bornsen, folgten ein 3:1 gegen den VfB 07 Klötze und ein weiterer 2:0-Sieg gegen Gardelegen. Damit war eine Medaille für die Jeetezstädter bereits sicher. Doch das reichte natürlich nicht.

Bilder

Im Spitzenspiel des Tages gegen die SG Diesdorf/Langenapel gab es ein torloses 0:0. Beide Teams hätten das Match sicher auch für sich entscheiden können - die SG sogar müssen, um noch eine Chance auf den Futsal-Titel zu haben.

Salzwedel siegt gegen Winterfeld

Zum Ende besiegte die Eintracht-Reserve noch den SV Winterfeld deutlich mit 5:1 und stand damit schon weit vor dem letzten Turnierspiel als neuer Hallen-Champion im Futsal fest.

Allerdings wurde es im Kampf um Silber nochmal richtig spannend. Sowohl der VfB Klötze, als auch die SG aus Diesdorf und Langenapel hatten noch die Chance, Zweiter zu werden. Beide Teams trafen auch im letzten Turnierspiel aufeinander. Der VfB Klötze ging schnell mit 2:0 in Führung und hatte den zweiten Platz fast schon in der Tasche. Doch die Diesdorfer kamen noch einmal zurück und trafen zum 2:2-Ausgleich. Damit war ihnen Silber nicht mehr zu nehmen. Der VfB 07 Klötze freute sich indes bei der Siegerehrung dennoch über den Bronzerang.