Oebisfelde l Der SV Oebisfelde steht zwar auch nach Spiel Nummer elf in der Nordliga der B-Jungen mit leeren Händen da, setzte es gegen die HSG Osterburg eine 23:27 (11:10)-Heimniederlage, doch gegen den Kontrahenten schwangen sich die Jungen aus Oebisfelde und Klötze zu ihrer besten Saisonleistung auf.

HV Solpke/Mieste spielt nicht

Nicht gespielt hat hingegen Nordliga-Tabellenführer HV Solpke/Mieste. Das am 24. Februar angesetzte Spitzenspiel beim Rangzweiten Barleber HC ist auf Sonnabend (10.30 Uhr) verlegt worden.

„Wir haben endlich gezeigt, dass wir Handball spielen können. Trotzdem wir das Spiel verloren haben, war es der bislang beste Saisonauftritt meiner Schützlinge“, lobte Olaf Preuße, Trainer der SVO-B-Jungen, nach Abpiff der Partie gegen Osterburg. Er hatte recht. Die Oebisfelder, im Saisonverlauf oft gebeutelt und damit auch oft stark verunsichert auftretend, präsentierten sich endlich einmal als Einheit. Obwohl erneut ohne Wechsel spielend, boten sie dem mit 13 Aktiven angereisten Kontrahenten lange Zeit Paroli.

SV Oebisfelde mit wenigen Fehlern

Dabei steckten die Gastgeber um den guten Torhüter Thorben Lück auch die sofortige Manndeckung gegen Pascal Preuße und später auch gegen Daniel Haupt weg. „Uns sind im Aufbau diesmal wenige Fehler unterlaufen. Außerdem standen wir in der Abwehr gut“, lobte Trainer Preuße weiter. Der SVO lag daher zur Pause erstmals im Saisonverlauf vorn (11:10).

Die Führung hielt, der auf der rechten Außenbahn effektiv agierende Henning Dierks hatte auf 15:14 erhöht, bis zur 33. Minute. Dann übernahmen, auch weil der SV Oebisfelde nach einem vergebenen Siebenmeter und einer Zeitstrafe den Faden etwas verlor, die HSG nach und nach die Initiative und lag neun Minuten vor Abpfiff mit 21:18 vorn.

Doch der SV Oebisfelde ruckte noch einmal an. Mit einem Doppelschlag gelang Henning Dierks der 20:21-Anschluss (42.). Danach aber machte Osterburg gegen ausgepumpte Oebisfelder mit fünf Toren in Folge zum 26:20 (47.) alles klar.

SV Oebisfelde: Lück - Dierks (8), Haupt (6), Preuße (2), Lietze (4), Sobotta (2), Hoth (1).