Klötze l Der VfB 07 Klötze liegt auch nach dem Heimwettkampf in der 1. Bundesliga Nord im Kraftdreikampf in der Zinnberghalle weiterhin im Soll. Sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung nehmen die Westaltmärker mit insgesamt 2738,60 Relativpunkten den dritten Platz ein.

Zielstellung übertroffen

1350 Punkte hatte VfB-Spartenleiter Günter Lüdecke für die zweite Wettkampfrunde in den eigenen vier Wänden als Ziel ausgegeben. Trotz des Fehlens von Prof. Dr. Sven Rogalski hielt Lüdecke diese Zahl für realistisch. Der Klötzer Sektionschef und Trainer, der zugleich auch noch als Kampfrichter fungierte, lag mit seiner Einschätzung auch gar nicht weit daneben. Letztendlich brachten es seine Schützlinge Jan Grigat, Patrick Lösel, Thomas Korell und René Borchert sogar auf 1366,87 Zähler, die den dritten Rang in der Tageswertung bedeuteten. In der deutschlandweiten Wertung nehmen die Mannen von der Purnitz den sechsten Rang ein.

Besser waren an diesem Tag lediglich der Rangzweite SAV Erfurt mit 1396,76 Punkten und der KBV Bautzen mit 1381,45 Zählern. „Unsere Punktzahl ist absolut in Ordnung. Wir lagen gerade mal fünf Zähler unter unserem Ergebnis in der ersten Runde in Bautzen“, stellte Günter Lüdecke fest. Am 20. Januar erreichten die Klötzer 1371,73 Punkte – das allerdings mit Rogalski. „Wenn man mal betrachtet, dass uns mit ihm schon 30 Zähler fehlen, können wir damit schon gut leben“, fügte Lüdecke an.

Bilder

KG Magdeburg/Schönebeck Letzter

Als vierte Mannschaft fand sich die KG Magdeburg/Schönebeck in der Zinnberghalle ein. Das Schlusslicht kam auch in der Tageswertung mit 1164,37 Punkten nicht über den letzten Platz hinaus.

Auf Klötzer Seite konnten hingegen mehrere persönliche Bestleistungen erzielt werden. So waren die 431 Zähler für Lösel ebenso Rekord wie die 402,02 für Borchert sowie die 458,92 für Grigat. Korell als stärkster Klötzer kam auf 476,95 Punkte. „Für Thomas geht beim Bankdrücken (Bestwert: 182,5 Kilogramm) sicherlich mehr. Dennoch ist das für ihn ein gutes Ergebnis“, urteilte der Spartenleiter.

Landesrekord knapp verpasst

Im Kreuzheben schrammte Thomas Korell nur knapp am Landesrekord vorbei. Die 267,5 Kilogramm konnte er nicht bewältigen, blieb aber immerhin bei 260 Kilogramm stehen. Dazu kamen 270 Kilogramm in der Kniebeuge für den VfB-Routinier.

Für René Borchert waren 400 Punkte das Ziel. Dieses konnte der Youngster sogar knapp übertreffen. 220 Kilogramm bewältigte er in der Kniebeuge, 150 auf der Bank sowie 190 im Kreuzheben. „Eine starke kämpferische Leistung von René“, erkannte Günter Lüdecke in der internen Auswertung an, wodurch Borchert noch einmal großen Beifall erhielt. Der erst 17-jährige Bundeskader-Athlet Patrick Lösel steuerte immerhin exakt 431 Zähler zum guten Klötzer Gesamtergebnis bei.

Klötzer auf einem guten Weg

Er begann mit 275 Kilogramm in der Kniebeuge, machte mit 230 auf der Bank weiter und schloss mit 255 im Kreuzheben ab. Speziell die Leistungen in der Kniebeuge und auf der Bank hob sein Coach hervor, während ihm Günter Lüdecke die 260 Kilogramm im Kreuzheben auf Dauer noch zutraut. „Mit Blick auf die Europameisterschaft ist Patrick auf einem guten Weg“, so Lüdecke.

Jan Grigats 458,82 Zähler waren zwar solide, allerdings musste sein Trainer zugeben: „Jan zeigt oft noch Nerven.“ 230 Kilogramm auf der Bank waren für Grigat eine persönliche Bestleistung, während er in der Kniebeuge die 350 Kilogramm knapp verfehlte und bei 340 hängen blieb. Im Kreuzeben kamen 275 Kilogramm hinzu.

Dritte Runde in Ilmenau

Das gute Abschneiden gibt den Westaltmärkern Hoffnung für den 4. April. Dann steht in Ilmenau – Ausrichter sind die Erfurter – die dritte und letzte Wettkampfrunde an. Ein ähnliches Ergebnis möchte der VfB 07 Klötze auch dort erreichen.

Ergebnisse des VfB 07 Klötze

Thomas Korell 712,5 kg / 476,95 Relativpunkte (Kniebeuge: 270 kg; Bankdrücken: 182,5 kg; Kreuzheben: 260 kg)

Jan Grigat 845 kg / 458,92 Pkt. (Kniebeuge: 340 kg; Bankdrücken: 230 kg; Kreuzheben: 275 kg)

Patrick Lösel 685 kg / 431 Pkt. (Kniebeuge: 275 kg; Bankdrücken: 155 kg; Kreuzheben: 255 kg)

René Borchert 560 kg / 402,02 Pkt. (Kniebeuge: 220 kg; Bankdrücken: 150 kg; Kreuzheben: 190 kg)