Stadtfeld. Das Doppelpunktspielwochenende des TTC Börde in der Tischtennis-oberliga Nordost brachte dem Team um Mannschaftskapitän Andreas Mühlfeld nur einen einzigen Punkt. Gegen den bis dato Tabellenletzten Hertha BSC Berlin III gelang dabei nach einem 0:3–Rückstand noch ein versöhnliches Unentschieden.

Die in den vergangenen Spielen ansteigende Form aufweisenden Berliner erwischten die Hausherren kalt. Alle drei Doppel gingen an die Gäste, wobei besonders die Niederlage von Mühlfeld/R. Köhler nach 2:1-Satz- und 9:5-Führung im vierten Satz schmerzte.

Doch vier Erfolge in der ersten Einzelrunde durch Mühlfeld, Oliver Becker, Richard Köhler und Jonas Schüttig brachten die Stadtfelder zur Halbzeit wieder mit 4:5 ins Spiel. Die zweite Einzelrunde verlief ausgeglichen. Niederlagen von Jens Köhler, Schüttig und Erik Reimann standen Siege von Mühlfeld, Becker und R. Köhler, die damit alle zweimal punkten konnten, gegenüber.

Sehenswertes Tischtennis alá World Mens Cup vom vergangenen Wochenende lieferte dabei Richard Köhler ab. In einem hochdramatischen Match gegen Nguyen konnte er einen 4:8-Rückstand im fünften Satz noch in einen 13:11-Erfolg umwandeln. Damit erzwang er das Entscheidungsdoppel, in dem er mit seinem Partner Mühlfeld durch einen sicheren 3:0-Sieg den umjubelten achten Punkt zum Unentschieden erkämpfte.

Im Sonntagsspiel gegen den Lokalrivalen DJK TTV Biederitz wollten es die Magdeburger besser machen. Mit 1:2 in den Doppeln geriet die Mannschaft aber gleich wieder ins Hintertreffen. Doch Mühlfeld glich mit einem 3:2-Erfolg gegen Osbar aus. Pech hatte dann Jens Köhler gegen die Nummer 1 der Gäste, Kulczycki, dem er hauchdünn mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlag.

Der an diesem Wochenende ungeschlagene Becker hielt die Gastgeber mit einem sicheren 3:0 über Tabor im Spiel. Aber fünf Niederlagen in Folge brachten die Gäste auf die Siegerstraße. Da halfen auch die beiden Siege von Becker und R. Köhler im mittleren Paarkreuz nicht mehr. Mit dem 0:3 von Schüttig gegen Schmiedt stand der 9:5-Erfolg der Biederitzer fest.