Magdeburg (ani/rsc). Der TuS Haldensleben ist am Wochenende Ausrichter der 20. Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für Senioren/Innen. Zum ersten Mal in der Geschichte werden die Meisterschaften an zwei Tagen ausgetragen, Gespielt wird in der Sporthalle Lindenallee II in Haldensleben. Spielbeginn ist um 9.30 Uhr, Meldeschluss ist um 9 Uhr. Insgesamt haben sich 80 Senioren/Innen aus 21 Vereinen zu diesen Meisterschaften angemeldet. Am Turniertag gibt es keine Möglichkeit mehr, sich nachträglich anzumelden. Der Stadtfachverband Magdeburg ist mit zwei Seniorinnen und 21 Senioren aus sechs Vereinen am Start.

Teilnehmer: SK 40w – Birgit Höfert (SG Messtron); SK 50w – Petra Möller (SG Stahl Nord); SK 40m – Michael Hofmann, Klaus Bauske (beide TTC Börde), Thomas Langkau, Jörg Steinmetz (beide HSV Medizin), Olaf Köhler, Uwe Peruth (Eintracht Diesdorf) und Heiko Hegenbarth (SG Messtron); SK 50m – Michael Marmodee, Peter Bauske (beide TTC Börde), Gunnar Köhler (HSV Medizin) sowie Uwe Brüggemann, Bernd Bauerfeind (alle TTC Handwerk); SK 60m – Detlef Poppe (TTC Handwerk) sowie Jörg Hildebrandt, Herbert Gerlach (beide Eintracht Diesdorf); SK 65m – Wolfgang Fromm (TTC Börde); SK 70m – Otto Thüm, Karl-Ludwig Glade, Rudolf Hocke (alle TTC Börde) und Dietrich Höbel (HSV Medizin); SK 80m – Kurt Kühne (HSV Medizin).