Lemsdorf (hja). In der Verbandsliga Nord kassierte der Magdeburger SV 90 im Lokalderby gegen den Post SV eine knappe 26:28 (14:12)-Nieder-lage.

Mit Spielbeginn entwickelte sich ein interessantes Derby. Die Postler erwischten den besseren Start, führten mit 4:1 (7.). Doch die Gastgeber kamen immer besser ins Spiel. So konnten Andreas Jahns und Sven Pigorsch nicht nur den Ausgleichstreffer erzielen, sondern brachten ihr Team mit 8:6 in Führung. Diesen Zwei-Tore-Vorsprung verteidigte der Gastgeber bis zur Pause.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Lemsdorfer zunächst vorn. Als der Lemsdorfer Uwe Mäuer nach 51 Minuten zum 26:23 traf, war die Welt des MSV 90 noch in Ordnung. Zwei nicht verwandelte Siebenmeter, eine Rote Karte und ein Pfostentreffer für den Gastgeber nutzten die Stadtfelder dann aber zum Sieg.

MSV 90: Waelicke, Wiesner – Schulz 5, Brunsendorf 3, Schmidt 2, Jahns 7, Rutt, Pigorsch 3, Pakulat, Braunsberger, Mäuer 6, Galke, May.

Post SV: Braatz, Scheibe – Köllner 1, Eschholz, Fehn, Meister, Zunkel 2, Krause, Dehnhardt 4, Häberer 6, Sülflow 4, Hermann 4, Ebert 6, Jordan 2.