Beim diesjährigen Nachwuchsländerkampf im Schwimmen in Berlin belegte die Auswahl Sachsen-Anhalts in der Mannschaftswertung den dritten Rang. Dabei erzielten Laura Kelsch, Valeriya Möhring und Marius Zobel vom SC Magdeburg jeweils einen dritten Platz in den Einzeldisziplinen.

Berlin / Magdeburg. Traditionell richtete der Berliner Schwimmverband am vergangenen Sonntag in der Schwimm- und Sprunghalle des Europa-Sportparks den 10. Länderkampf für den Nachwuchs der Geburtsjahrgänge 1999 bis 2001 bei den Mädchen sowie 1997 bis 1999 bei den Jungen aus. In einem kurzweiligen Wettkampf behielt Vorjahressieger Sachsen mit 999 Punkten vor Berlin ( 927 ) und Sachsen-Anhalt ( 922 ) die Oberhand.

" Die zehn in die Landesauswahl berufenen Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Magdeburg zeigten teilweise beachtliche Steigerungen und bildeten eine wichtige Stütze für die gesamte Mannschaft ", stellte ein zufriedener Trainer Herbert Schirrmeister nach dem Wettkampf fest. Jeweils den dritten Platz erreichten Laura Kelsch mit 1 : 14, 03 Minuten über 100 m Schmetterling, Valeriya Möhring über 100 m Brust in 1 : 22, 74 Minuten und Marius Zobel ( alle drei Jg. 99 ), der die 100 m Rücken in 1 : 14, 63 Minuten absolvierte.

Fünfte Plätze erkämpften sich Maria Dahnz über 100 m Freistil in 1 : 07, 33 Minuten und Christoph Brehme ( beide Jg. 99 ) über 100 m Brust in 1 : 27, 16 Minuten. Paul Nitschke ( Jg. 98 ) wurde über 100 m Schmetterling in 1 : 09, 35 Minuten sechster. Die übrigen Punkte steuerten Michelle Strauch ( Jg. 2000 ), Thom Nguyen Thi, Lars Schmidt ( beide Jg. 99 ) sowie Jonas Hammann ( Jg. 97 ) bei.

Endstand Mannschaftswertung : 1. Sachsen 999 ; 2. Berlin 927 ; 3. Sachsen-Anhalt 922 ; 4. Brandenburg 732 ; 5. Schleswig-Holstein 731 ; 6. Niedersachsen 575 ; 7. Thüringen 572 ; 8. Hamburg 519 ; 9. Mecklenburg / Vorpommern 381, 10. Bremen 266 Punkte.