Magdeburg l  Nach einem Ausflug in die Regionalliga Nordost tritt die Mannschaft wieder in der Verbandsliga Mitteldeutschland an. In der Saison 2017 spielen acht Mannschaften in einem neuen Modus um die Verbandsliga-Meisterschaft. Neben den Chemnitz Cyndicates, Erfurt Angels, Erfurt Latinos, zwei Teams der Dresden Dukes, Leipzig Wallbreakers und Jena Giants treten auch die Baseballer vom Tonschacht wieder in der „Mitteldeutschen Liga Baseball“ an.

Gespielt wird zunächst eine Hinrunde mit sieben Spieltagen, an denen jeweils Doubleheader über zweimal fünf Innings ausgetragen werden. Nach dieser Runde schließen sich im Juli die Play-offs an, in denen die ersten vier Teams der Tabelle um den Finaleinzug spielen. Parallel spielen die anderen vier Mannschaften in den Playdowns weiter um die Ligaplatzierungen. Nach zwei Halbfinalpartien wird dann im September in einer Best-of-Three-Serie der Sieger des Ligafinales ermittelt, der sich dann Mitteldeutscher Meister 2017 nennen darf.

Saisonauftakt für die Poor Pigs ist am Sonntag mit dem Heimspiel gegen die Dresden Dukes I, den amtierenden Meister der Liga. Am 22. April müssen die Magdeburger dann das erste Mal auswärts bei den Chemnitz Cyndicates antreten

Das Softball-Team der Poor Pigs tritt in der „Mitteldeutschen Liga Softball“ an. Dort werden insgesamt sechs Turnierspieltage zwischen den Dresden Dragons, den Poor Pigs und dem Softballteam der Leipzig Wallbreakers ausgetragen. Der erste dieser Spieltage findet am 30. April in Leipzig statt.

Planung für eigenes Turnier

Neben der Teilnahme am Ligabetrieb werden die Magdeburger Baseballer auch an Turnieren befreundeter Vereine teilnehmen, etwa bei den Potsdam Porcupines im August. Auch die Planungen für ein eigenes Turnier im Spätsommer haben bereits begonnen. Zudem ist der Verein auch wieder im Nachwuchsbereich aktiv, sowohl bei Jugend-Spieltagen als auch auf Kinderfesten.

Parallel zur sportlichen Herausforderung sind auch neben dem Platz am Tonschacht einige Aufgaben zu meistern, etwa bei der weiteren Verbesserung der Infrastruktur. Der Vereinsvorsitzende Thomas Rochel berichtet: „Mit dem neuen Sanitär- und Umkleidegebäude, das die Stadt im Laufe des Jahres fertigstellt, wird das Sportgelände deutlich aufgewertet und attraktiver.“

Zum „Opening Day“ am Sonntag wird die neue Saison auf dem Sportplatz Tonschacht in Westerhüsen um kurz vor 11 Uhr mit einem zeremoniellen „First Pitch“, dem ersten Wurf der Saison, feierlich eröffnet. Danach beginnt das erste von zwei Spielen gegen die Dresden Dukes. Die zweite Partie folgt gegen 13.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Es wird in Platznähe ein leckeres Barbecue angeboten.