Magdeburg l Nachdem Frauenfußball-Regionalligist Magdeburger FFC Ende vergangener Woche die Zusammenarbeit mit seinem aktuellen Trainergespann Johannes Fritsch und Christoph Al-brecht zum 30. Juni des Jahres aufgekündigt hatte, wurde er jetzt auf der Suche nach einem neuen Chefcoach fündig.

Alter Bekannter kehrt zurück

Wie der Verein auf seiner Homepage bekannt gab, übernimmt zum 1. Juli mit Michael Böhm ein Bekannter wieder die Geschäfte beim MFFC. Böhm ist derzeit noch Trainer des benachbarten Männer-Landesligisten MSC Preussen, hat dort aber bereits das Ende der Zusammenarbeit zum 30. Juni verkündet. So braucht der Trainer den Inhalt seines Spindes nicht allzu weit zu transportieren, da beide Vereine das Germerstadion als Spielstätte nutzen.

MFFC-Präsident Christian Brachvogel meinte zur Verpflichtung: „Ich freue mich sehr, dass wir Michael Böhm wieder als Trainer des MFFC verpflichten konnten. Er ist regional verwurzelt, hoch engagiert und ein absoluter Kenner des Frauenfußballs. Michael Böhm ist durch seine frühere erfolgreiche Tätigkeit bei uns im Verein bestens mit vielen Spielerinnen, Personen, Abläufen und Örtlichkeiten vertraut. Ich habe absolutes Vertrauen, dass er unsere junge Mannschaft erfolgreich weiterentwickeln wird.“