Magdeburg l Eine Woche vor dem scharfen Saisonstart gegen den Hamburger SV (11. August/13 Uhr/MDCC-Arena, Platz 2) unterziehen sich die A-Junioren des 1. FC Magdeburg am Wochenende noch einmal einem Doppeltest.

GegenTeBe und Babelsberg

Am Sonnabend empfängt der Aufsteiger zur A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost den Regionalligisten Tennis Borussia Berlin. Einen Tag später, am Sonntag um 11 Uhr, gastiert mit dem SV Babelsberg ein weiterer Nordost-Regionalligist, für den die Punktspielsaison am übernächsten Wochenende beginnt, beim FCM. Die Partie wurde aufgrund des Zweitligaspiels des FCM gegen St. Pauli auf den TuS-Sportpaltz an der Zielitzer Straße verlegt.

Jetzt kommt der Feinschliff

Für FCM-Coach Thomas Hoßmang bilden die beiden letzten Testspiele des Sommers eine willkommene Gelegenheit zum Feintuning und Tanken von Selbstvertrauen. Das können seine Schützlinge angesichts des knackigen Auftaktprogramms gegen Vojahresvizemeister HSV, Dynamo Dresden (Siebter) und Werder Bremen (Dritter der Saison 2017/18) nach zuletzt zwei Testspielpleiten gegen Chemnitz und Cottbus auch gebrauchen.

Nach zwei freien Tagen legten Hoßmang und Co-Trainer Matthias Mincu viel Wert auf die Taktik. Hoßmang: „Es gilt, die Balance zu finden, zu wissen, wann brauche ich Ruhe im Spiel, wann muss ich Kontrolle spielen. Ich denke, wir haben eine neue Mannschaft, die wieder zusammengewachsen ist und weiter zusammenwachsen wird.“