Magdeburg (vs/su) l Die Grün-Roten, die in der Abschlusstabelle dieser Staffel den fünften Ranhg belegten, reisten allerdings mit der kompletten B-Jugend-Mannschaft an die Nordsee. Die A-Jugend des Clubs verzichtete auf ihr letztes Spiel, um dem jüngeren Jahrgang eine Möglichkeit zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft zu geben.

Der Club ging durch Robin Danneberg mit 1:0 in Führung, brauchte allerdings einige Minuten, um sich auf die ungewohnte körperliche Überlegenheit des Gastgebers einzustellen. Bremen glich aus und ging mit 2:1 in Führung. Dies war auch die einzige Führung der Gastgeber im gesamten Spiel.

Der SCM, jetzt mit dem nötigen Tempo im Angriff und schnellen Füßen in der Abwehr, war nach fünf Minuten auf Betriebstemperatur. So ging der Club mit einem 8:0-Lauf deutlich mit 12:4 in Führung. Immer wieder spielten die Magdeburger über den Kreis und fanden in R. Danneberg (12 Tore) einen dankbaren Abnehmer. Über die Außen Paul Schikora und Paul Hoffmann ging die Post ab und Oskar Schöll netzte aus dem Rückraum immer wieder ein. Beim Stand von 22:10 für den SCM ging es in die Halbzeitpause.

Für Titelkampf gerüstet

In der zweiten Hälfte setzte der SCM durch gute Anspiele von Yannick Danneberg weiter auf das Spiel über den Kreis. Der Club probierte in Hälfte zwei einige Möglichkeiten im Angriffs- und Deckungsspiel aus und gewann letztlich deutlich.

Zum Ende der Partie spielte der SCM nicht mehr so konsequent, so dass der Gastgeber das Endergebnis etwas freundlicher gestalten konnte.

Für die Jungen beginnt der Kampf um die Deutsche Meisterschaft am 23. April mit der 1. Runde und einem Auswärtsspiel bei der SG Flensburg-Handewitt.

SC Magdeburg: Diedrich, Patzwaldt – Gehlert 1, Schikora 2, Hoffmann 3, Wagner 2, R. Danneberg 12, Winter 1, Meincke , Roth 1, Meyer , Schöll 7, Y. Danneberg 1, Döbler 1