Nachwuchsarbeit wird im Magdeburger FFC großgeschrieben. Aktuell spielt der Verein u. a. mit den B-Juniorinnen in der Bundesliga und einer sehr jungen Mannschaft in der Regionalliga Nordost. 2018 wurden folgende Spielerinnen zu Lehrgängen und Länderspielen des DFB eingeladen: Jette Zimmer (U 16), Nicole Woldmann, Mailin Wichmann (beide U 17) und Karla Görlitz (U 19).

 

Ovationen sind eigentlich ihr eigenes Ding. Doch am Ende eines Sportjahres gehört ihnen einfach einmal der Applaus. Gemeint sind die Fans des Handball-Erstligisten SC Magdeburg und des Fußball-Zweitligisten 1. FC Magdeburg. Ihre Aktionen im Rahmen der Punktspiele sorgen sowohl in der Getec- als auch in der MDCC-Arena für Gänsehautmomente bei allen Augenzeugen vor Ort und im TV.

 

Pape-Gedächtnisturnier. Bereits die 17. Auflage sahen die begeisterten Zuschauer in der Magdeburger Getec-Arena. Zum zweiten Mal sicherte sich im Januar 2017 der Nachwuchs des FC Schalke 04 den Turniersieg.

Qualitätsansprüche haben auch die Ruderer des SC Magdeburg. Von den U-19-Weltmeisterschaften kehrten Paul Krüger mit der Goldmedaille im Doppel-zweier sowie Paul Berghoff mit Bronze im Doppelvierer an die Elbe zurück.

 

Riesensatz zu Gold. Bei den U-20-Weltmeisterschaften in Tampere holte sich Lea-Jasmin Riecke vom Mitteldeutschen SC die Goldmedaille im Weitsprung. Ihr Goldsprung endete bei 6,51 Metern.

 

Siegreich blieben in diesem Jahr wieder einmal die Ringer des Magdeburger SV 90 in der Landesliga, in der sich in zwei Staffeln zehn Teams aus fünf Bundesländern tummelten. In begeisterten Teamauftritten setzten sich die Lemsdorfer Mattenfüchse im Finale zweimal gegen ihre Konkurrenz aus Salzgitter durch.

 

Tradition wird in der Sportstadt Magdeburg großgeschrieben. Neben der Traditionsmannschaft des 1. FC Magdeburg, die jährlich jeweils eine Sommer- und Hallentour absolviert, finden in vielen Vereinen Traditionstreffen oder -spiele statt. Als Beispiele sollen hier die Handballer des SC Magdeburg, das jährliche Feldhandballspiel des Post SV am „Herrentag“ oder das Weihnachtsturnier der Fermersleber Oldie-Kicker genannt sein.

Umfragen nach den besten Sportlern sind weiter in Mode. Bei der zweiten Auflage der Volksstimme-Umfrage nach den „Magdeburger Sportlern des Jahres“ setzten sich 2018 die Kanuten Jasmin Fritz und Yul Oeltze sowie die Handballer des SC Magdeburg in der Gunst unserer Leser durch.

 

Volleyball im Sand, kurz Beach-Volleyball genannt, wird auch in Magdeburg immer populärer. Bei den deutschen Meisterschaften der Altersklasse U 17 belegte das Magdeburger Duo Louis Meyer und Bennet Drebenstedt einen guten neunten Rang.

Wasserball spielt in Magdeburg seit Jahren eine große Rolle. Aktuell vertritt die Wasserball Union Magdeburg die Farben der Landeshauptstadt in der 2. Liga, Staffel Ost. Trotz teilweise katastrophaler Trainingsbedingungen und des Neuaufbaues einer Mannschaft schaffte das Team den Klassenerhalt.

 

Xmas-Schauturnen des SC Magdeburg. Das Stelldichein der Turnerinnen und Turner des Magdeburger Vorzeigeclubs und befreundeter Vereine lockte auch in diesem Jahr wieder über 4000 Zuschauer in die Getec-Arena. 345 Sportlerinnen und Sportler begeisterten das Publikum auf ihrer „Weltreise“ 2018.

 

Youngsters, schlichtweg eine der größten Kaderschmieden des deutschen Handballs und eines der Nachwuchs-Aushängeschilder des SC Magdeburg. Mit vielen spektakulären Spielen begeisterten die Schützlinge des aktuellen Trainers Vanja Radic das fachkundige Magdeburger Publikum.

 

Zwerge, hier die Schachzwerge aus der Landeshauptstadt, begeisterten die Schach-Fachwelt. Die jungen Vertreter des königlichen Spieles gewannen bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften Silber.