Nachdem die vierte Mannschaft des SV Seehausen abgestiegen war, hieß das Ziel sofortiger Wiederaufstieg. Über die gesamte Spielzeit bewies die Mannschaft gewachsene Spielstärke und Kontinuität. Glücklicherweise gab es keine Ausfälle zu beklagen. Nach 18 Spielen war deshalb der Staffelsieg in der 2. Tischtennis-Kreisklasse, Staffel C, keine Überraschung. In der Vorrunde wurde ein Heimspiel verloren. In der Rückrunde spielte man nur beim Tabellenzweiten SV Osterweddingen IV remis. Die Sülzetaler hatten aber aus der Vorrunde drei Punkte Rückstand. Dadurch stand der Staffelsieg schon am vorletzten Spieltag fest. Die Seehäuser traten im letzten Spiel in neuer Kluft an. Alle vier Stammspieler schlossen die Saison 2012/13 mit einem positiven Punktverhältnis ab. Tobias Wesemeyer (37:6) und Monique Meyer (32:6) führen die Einzelwertung an und Wesemeyer blieb mit seinem Doppelpartner Hartmut Veckenstedt ungeschlagen. Auf dem Foto (von links): Ingo Zimmerhöcker, Hartmut Veckenstedt, Monique Meyer, Sektionsleiter Detlef Rennau und Tobias Wesemeyer.Foto: privat