Hötensleben l Das Geburtstagskind am vergangenen Wochenende war in Hötensleben die Tischtennis-Abteilung des örtlichen Sportvereins. Zu diesem besonderen Ereignis hatten die Aktiven um Ronny Wieczorek am Sonnabendvormittag alle ehemaligen Tischtennisspieler zu einem Turnier in die Mehrzweckhalle eingeladen. Mehr als 30 Sportfreundinnen und –freunde sind der Einladung gefolgt und lieferten sich an fünf Tischen packende Ballwechsel. Auch wenn sie nicht mehr aktiv sind, haben sie beim Spiel mit den kleinen, schnellen Bällen nichts verlernt.

Trotz der 80-jährigen Geschichte ist die Tischtennisabteilung eine sehr junge und noch dazu sehr erfolgreiche Abteilung des Sportvereins. Wie von Ronny Wieczorek zu erfahren war, trainieren hier derzeit 20 Herren und 15 Nachwuchsspieler. Dabei spielt die erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga, die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse und die dritte Mannschaft in der 1. Kreisklasse. Das zeigt deutlich, auf welch hohem Niveau in Hötensleben Tischtennis gespielt wird. Aber auch der Nachwuchs muss sich keineswegs verstecken, spielen doch die Mädchen in der Kreisliga und die männlichen Schüler in der Kreisklasse.

Am Abend wird gefeiert

Für den Abend hatte der Verein alle Sportfreunde, Bürgermeister Horst Scheibel, Freunde und Sponsoren in das Sportlerheim zur offiziellen Festveranstaltung eingeladen. In einem feierlichen Rahmen wurden hier verdiente Sportler ausgezeichnet. Sven Gericke sowie Tobias und Thomas Bratzke erhielten die Ehrennadel des Tischtennisverbandes Sachsen-Anhalt in Bronze.

Bilder

So eine Festveranstaltung ist aber auch immer eine gute Gelegenheit, einmal Danke zu sagen. Das besondere Dankeschön des Abends ging an Jürgen Herzke. Für seine 40-jährige Übungsleitertätigkeit gab es nicht nur den verdienten Applaus, sondern auch eine Ehrenurkunde und einen neuen Trainingsanzug. Den Trainingsanzug hängt Sportfreund Horst Danisch noch nicht an den Nagel, doch am Sonnabend wurde der Mittsiebziger feierlich aus dem aktiven Sport verabschiedet. Anschließend wurde dann sicher das eine oder andere Gläschen auf das Geburtstagskind gelehrt.