LandkreisBörde (red) l Die Halle des Bördegymnasiums in Wanzleben war Austragungsort des im Rahmen des Projekts "Integration durch Sport" stattfindenden Volleyball-Mitternachtsturniers der Sportjugend Börde.

Dieses, das Jahr abschließende Turnier ist für viele der teilnehmenden Teams bereits zu einer guten Tradition geworden und so fanden auch diesmal wieder 15 Mannschaften aus dem gesamten Landkreis Börde und darüber hinaus den Weg nach Wanzleben, um in drei Gruppen gegeneinander anzutreten. Es gab viele spannende Duelle, in denen es um die Teilnahme an der Endrunde ging. Dort trafen schließlich die besten Teams aufeinander und demonstrierten auf hohem Niveau Spaß am Sport und fairen Wettkampf. Nach fast vier Stunden voller packender Ballwechsel standen die Platzierungen fest. Team Kuchen aus Wolfsburg errang Platz eins. Die Mannschaft Sifutek aus Halberstadt landete auf Rang zwei und die Gummibärenbande aus Völpke freute sich über Platz drei.

Abschließend wurde mit dem Pokal für den Erstplatzierten sowie mit den Torten für die drei besten Teams für das Siegerfoto posiert. Die Sportjugend Börde bedankte sich bei allen Teilnehmern sowie bei der Volksbank Börde-Bernburg für die gute Zusammenarbeit und ein rundum gelungenes Turnier.

Die Termine für die Volleyball-Mitternachtsturniere im kommenden Jahr sind bereits auf der Homepage der Sportjugend unter www.sportjugend-boerde.de einzusehen. Interessierte können ihr Team unter (039209)3174 oder per email (sjb.sacher@t-online.de oder sjb.keitel@web.de) anmelden. Nähere Informationen zu weiteren Aktionen und Angeboten der Sportjugend finden sich ebenfalls auf der Homepage.