Hornhausen l Die Seehäuser-Mannschaft von Trainer Patrick Horn setzte sich am Freitagabend in einem spannenden Finale in Hornhausen gegen den TSV Hadmersleben durch. Zu Beginn des Spiels neutralisierten sich beide Mannschaften und Torraumszenen waren rar. Hadmersleben schoss ein Abseitstor. Es war eine sehr knappe Entscheidung gegen den Schützen Jaime Horn. Eine weitere gute Möglichkeit ließ der Bördeligist ungenutzt. Der SV Seehausen kam erst gegen Ende der ersten Halbzeit in Fahrt, machte es aber zunächst noch wie sein Gegner und vergab die guten Gelegenheiten.

In der zweiten Halbzeit spielte dann Ralf Jaffke für sein neues Team aus Hadmersleben. Mit zwei schönen Aktionen führte er sich prima ein. Danach legte jedoch Seehausen einen Gang zu und wurde das bestimmende Team auf dem Platz. In der 62. Minute traf der Landesklasse-Vertreter nur den Pfosten des gegnerischen Tores. Vier Minuten später Elfmeter für Hadmersleben: David Hinz übernahm die Verantwortung und traf zur Führung. Doch schon eine Minute später gelang Seehausen der wichtige Ausgleichstreffer durch Hasse, der in die äußere Torwartecke einnetzte.

Seehausen erhöht Tempo

Seehausen erhöhte jetzt nochmals das Tempo und hatte einige vielversprechende Aktionen. Diese wurden aber oft durch Abseitsstellungen zunichte gemacht. In der 75. Minute konnte das Team von Patrick Horn dann aber doch jubeln: Trautwein erzielte im zweiten Versuch per Kopfball das 2:1 für seine Farben. Der TSV Hadmersleben antwortete mit wütenden Angriffen, doch ein Tor erzielten die Bördeoberliga-Kicker nicht mehr. Dies gelang stattdessen Müller, der kurz vor dem Ende der Begegnung den Spielstand noch auf 3:1 stellte.

Die Zuschauer bekamen ein gutes Endspiel zu sehen, welches an Technik, Einsatz und Torerfolgen viel zu bieten hatte. Am Ende gewann Seehausen dieses Turnier verdient, da das Team am ausgeglichensten besetzt war. Auf Rang zwei landete der TSV Hadmersleben vor Germania Wulferstedt. Der TSV Hornhausen als Gastgeber konnte zwar kein Spiel gewinnen, zeigte jedoch gegen Wulferstedt, dass er mit der richtigen Einstellung auch Fußball spielen kann.

Statistik

 

Torfolge: 1:0 Hinz (67. FE), 1:1 Hasse (68.), 1:2 Trautwein (75.), 1:3 Müller (89.)

Seehausen: C. Neugebauer - N. Neugebauer, Reber, Hentschel, Gruhle, Nowak, Müller, Schünemann, Wischeropp, Trautwein, Bader, Funke, Haunschild, Ott, Schild, Trumpler, Hasse

Hadmersleben: S. Jarosch - Brieger, K. König, Zydorek, Bremer, Räke, P. Jarosch, Horn, Gammisch, Hinz, Zeidler, Behrens, S. König, Jaffke, Jakobs, Drössler