Rogätz (mgö) l Etwas mehr als die Hälfte des Kaders stellte sich dabei einem neuen Trainerteam vor. Auch im Spielerkader gibt es einige Veränderungen zur vergangenen Saison. Robert Klement verließ den SVC und versucht sein Glück in Zukunft beim Haldensleber SC. Zudem beendeten Michael Zacher, Dirk Habicht und Stefan Otto ihre Laufbahnen im schwarz-weißen Trikot.

Den vier Abgängen stehen aber erfreulicherweise auch vier Neuzugänge gegenüber. Aus dem eigenen Nachwuchs rücken mit Markus Lolies, Jan Wenzel und Pascal Griesecke drei B-Jugend-Kreismeister in den Herrenbereich hoch. Zudem verstärkt Pascal Nimtz vom BSV 79 Magdeburg die Rogätzer ab sofort.

Die wichtigste Personalie war allerdings die Position des Cheftrainers. Nach dem Rücktritt von Trainer Heiko Göbel hat Daniel Feige das Ruder bei den Elbekickern übernommen. Der 45-Jährige war der Wunschkandidat des Fußballvorstandes des SVC, ist er doch in Rogätzer Fußballkreisen kein unbeschriebenes Blatt. In seiner letzten Amtszeit von 2006 bis 2010 führte er das Team schließlich vom Abstiegskampf in der Ohrekreisliga erst zum Kreispokalsieg, später zur Kreismeisterschaft und damit verbunden in die Landesklasse.

Ihm zur Seite stehen weiterhin Co- und Torwarttrainer Marcel Kleine, Abteilungsleiter Michael Göhring, sowie Lukas Wendt, der die Position des Mannschaftsbetreuers vom ausgeschiedenen Stefan Pazdyka übernimmt.

Mit einem lockeren Training begann die Grundsteinlegung für die Kreisligasaison, welche am 19. August mit dem Auswärtsspiel bei der SG Velsdorf/Mannhausen starten wird. Eine Woche zuvor steht zudem die erste Pokalrunde in Hohenwarsleben an. Folgende Testspiele hat der SV Concordia Rogätz für die hiesige Vorbereitung auf dem Kapellenberg vereinbart.