Ummendorf l Christopher Handke, ehemaliger Fußball-Profi unter anderem beim 1. FC Magdeburg, hat sich beim Team von Trainer Chris Sacher angemeldet. „Ich werde sicherlich auch einige neue Erfahrungen sammeln können und dazulernen. Wichtig wird sein, dass wir gut zusammenarbeiten und einen Konsens finden“, blickte Sacher noch im Sommer auf die bevorstehende Zusammenarbeit.

Nach gerade einmal sechs Spieltagen in der zweithöchsten Spielklasse des Fußballverbands Sachsen-Anhalts, an denen Handke in vier Partien zum Einsatz kam, ist die Liason nun bereits wieder Geschichte.

Am Wochenende vermeldete der Verbandsligist VfB Sangerhausen Handke als „spektakulären Neuzugang“. Zunächst bis zum 30. Juni 2021 befristet verstärkt der 31-Jährige die Mannschaft von Trainer Olaf Glage.

Rückkehr zu den fußballerischen Wurzeln

„Handke ist in Bad Frankenhausen geboren und hat dort das Fußball-ABC erlernt. Er kehrt fußballerisch jetzt in seine nähere Heimat zurück. Der VfB begrüßt Christopher recht herzlich bei seinem neuen Verein und wünscht ihm und seiner neuen Mannschaft viele erfolgreiche Spiele“, heißt es auf der Homepage des VfB Sangerhausen.